PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Das Erste mehr verpassen.

08.06.2007 – 14:18

ARD Das Erste

Das Erste: "Beckmann" am Montag, 11. Juni, 22.45 Uhr

    München    München (ots)

Gäste: Joachim Fuchsberger (Showmaster und Schauspieler) Tina Brown (Star-Journalistin und Autorin der aktuellen Biographie über Prinzessin Diana) Eduard Prinz von Anhalt (Chef des Adelshauses Anhalt-Askanien und Cousin von Prinz Charles) Joachim Held (Lautenspieler und Preisträger des ECHO Klassik)

    Joachim Fuchsberger Er ist der Grandseigneur des deutschen Showgeschäfts. In mehr als 50 Jahren hat Joachim Fuchsberger Film- und Fernsehgeschichte geschrieben. Ob als Schauspieler in Edgar-Wallace-Filmen oder als Moderator großer Samstagabendshows - "Blacky" ist für Millionen Zuschauer stets ein Garant für gute Unterhaltung und der perfekte Gastgeber. Jetzt, wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag, blickt Joachim Fuchsberger auf sein bewegtes Leben zurück und verrät, welche Persönlichkeiten ihn am meisten fasziniert haben. Bei "Beckmann" schildert er seine Begegnungen mit Romy Schneider, Hans Albers und Alfred Hitchcock - und macht sich seine Gedanken über die Endlichkeit des Seins.

    Tina Brown Zum zehnten Mal jährt sich am 31. August der Todestag von Prinzessin Diana. Bis heute gilt sie als berühmteste und meistfotografierte Frau der Welt, deren Schicksal immer noch die Menschen zutiefst bewegt. Die renommierte amerikanische Journalistin Tina Brown, ehemals Chefredakteurin des "New Yorker" und von "Vanity Fair", hat die "Prinzessin der Herzen" schon früh persönlich kennen und schätzen gelernt. Nach deren Tod recherchierte sie fünf Jahre lang, um heraus zu finden: Wer und wie war Diana wirklich? Jetzt berichtet Tina Brown bei "Beckmann" erstmals in einer Talksendung von ihren neuen Erkenntnissen über das Leben von Lady Di.

    Eduard Prinz von Anhalt und Joachim Held Der eine ist der Cousin von Prinz Charles und Chef des herrschaftlichen Adelshauses Anhalt-Askanien. Der andere ist einer der weltbesten Lautenspieler und wurde zuletzt für seine solistische Einspielung barocker Musik mit dem ECHO ausgezeichnet. Was niemand weiß: Eduard Prinz von Anhalt und Joachim Held verbindet eine außergewöhnliche Familiengeschichte. Bei "Beckmann" sprechen sie zum ersten Mal über ihre Gemeinsamkeiten.

    Redaktion: Ulrike Jonas

Pressekontakt:
Pressekontakt: Frank Schulze Kommunikation,
Tel.: 040/55 44 00 300, Fax: 040/55 44 00 399
NDR-Pressestelle, Iris Bents,
Tel.: 040/4156-2304, E-Mail: beckmann@ndr.de
Internet: www.DasErste.de/beckmann

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell