Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

04.04.2005 – 15:57

ARD Das Erste

„Bericht aus Berlin“ auf neuem Sendeplatz erfolgreich gestartet:
Einschaltquoten zeigen aufsteigende Tendenz

    München (ots)

Einen erfreulichen Marktanteil von 11,0% mit 2,1 Millionen Zuschauern konnte der "Bericht aus Berlin" an diesem Sonntag erzielen. Seit Mitte März wird das bundespolitische Magazin des Ersten sonntags um 18.30 Uhr ausgestrahlt.

    Thomas Roth, Moderator und Chefredakteur des ARD- Hauptstadtstudios: „Es hat sich gezeigt, dass die Verlegung des 'Bericht aus Berlin' auf den frühen Sonntagabend für das Publikum besonders attraktiv ist, und dass sich die Zuschauer auch zu dieser Zeit offenbar gern mit harten politischen Inhalten auseinandersetzen. Das gibt der Verlegung des „Bericht aus Berlin“ auf den neuen Programmplatz Recht.“

    Auch die ersten beiden Sendungen am 13. und 20. März hatten mit einem Marktanteil von 8,7% und 9,1 % sowie 2,23 und 2,16 Millionen Zuschauern bereits die positive Auswirkungen der Verlegung vom Freitag auf den Sonntagabend erkennen lassen.

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Julia Niesert,
Tel.: 030/2288-1101, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste
Weitere Meldungen: ARD Das Erste