Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

30.09.2004 – 11:21

ARD Das Erste

Vor 15 Jahren wurde eine "Infolücke" geschlossen
Jubiläumssendung des "Mittagsmagazins" am Samstag, 2. Oktober 2004

    München (ots)


    
    ARD und ZDF bleiben exklusive Anbieter eines
Live-Nachrichtenmagazins am Mittag. Das betonten der stellvertretende
ZDF-Chefredakteur Klaus-Peter Siegloch und BR-Chefredakteur Sigmund
Gottlieb während einer Pressekonferenz anlässlich des 15.
Geburtstages des "Mittagsmagazins" heute in Berlin. "Die Zuschauer
bekommen auch in Zukunft ein seriöses und attraktives Angebot an
Informationen zur Mittagszeit," so Siegloch. "Wir werden uns wie
bisher wöchentlich abwechseln und damit auch weiter kostenbewusst
produzieren", ergänzte Sigmund Gottlieb.
    
    Mit fast 4.000 Sendungen blickt das "Mittagsmagazin" auf spannende
15 Jahre zurück. Am 2. Oktober 1989 wurde die so genannte
"Mittagslücke" im Fernsehen geschlossen. Das "Mittagsmagazin" war
das erste Live-Programm, das zeitgleich im Ersten und im ZDF zu sehen
war und damit Vorreiter für das gemeinsame "Morgenmagazin".
    
    Zum Jubiläum des "Mittagsmagazins" gestalten beide Sender genau am
15. Jahrestag, am 2. Oktober 2004, um 13.00 Uhr, eine gemeinsame
Sendung. Sie wird live aus der Dresdner Bank am Pariser Platz in
Berlin ausgestrahlt.
    
    Die Moderatorinnen Hannelore Fischer (ARD) und Susanne Conrad
(ZDF) präsentieren tagesaktuelle Themen, darunter auch eine
Reportage über Berlin als Kulturhauptstadt, blicken aber auch zurück
auf den weltgeschichtlich bedeutsamen Epochenwechsel, als die DDR
zusammenbrach und die Sowjetunion zerfiel. Michail Gorbatschow wird
in einem aktuellen Interview zu sehen sein. Live im Studio erwarten
die beiden Moderatorinnen den Zeitzeugen Hans-Dietrich Genscher sowie
weitere Live-Gäste aus den Bereichen Sport und Unterhaltung. Ein
Rückblick auf die Entwicklung des "Mittagsmagazins" bei ARD und ZDF
rundet die Jubiläumssendung ab.
    
      
ots Originaltext: ARD Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-2887,
Fax:  089/5501259,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Katharina Riwola, ZDF-Pressestelle,
Tel.: 06131/70-2120,
Fax:  06131/70-6884,
E-Mail: presse@zdf.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell