Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

10.10.2011 – 11:23

ARD Das Erste

Das Erste
"Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 11. Oktober 2011, 22.45 Uhr im Ersten

München (ots)

Thema:

Gefährliche Liebschaften oder wahre Liebe?

Renata Juras (42) & Ervin Unterlechner (15) (Liebespaar)
Lisa Fitz (Schauspielerin und Kabarettistin)
Marijke Amado (Fernsehmoderatorin)
Karl-Dieter Möller (ehem. ARD-Rechtsexperte)
Christian Lüdke (Psychotherapeut)
Wolfgang Blankmeister (Heiratsvermittler)

Renata Juras & Ervin Unterlechner
Ihre Liebe wurde zum Skandal und kam vor Gericht. Die 
Handballtrainerin Renata Juras und der 15-jährige Spieler Ervin 
Unterlechner sind seit zwei Jahren ein Paar. Das Wiener Landgericht 
verurteilte 2010 die 42-Jährige zu einer Haftstrafe von 22 Monaten 
auf Bewährung wegen "sexuellen Missbrauchs eines Unmündigen". Ervin 
war am Anfang der Beziehung gerade mal 13 Jahre alt. Renata Juras 
bereut zwar den Rechtsbruch, ist aber überzeugt von der "großen 
Liebe". Auch Ervin Unterlechner lehnt die Opferrolle ab: "Ich 
versuche immer denjenigen zu finden, der da missbraucht wurde. Ich 
bin es nicht."

Lisa Fitz
Ein Liebesleben voller Turbulenzen: jüngere Männer, Affären und 
One-Night-Stands. "Für mich gab es keine schlimmere Vorstellung, als 
40 Jahre mit dem gleichen Mann zusammen sein zu müssen. Dazu war mir 
mein spannendes Frauenleben zu schade", sagt die Schauspielerin und 
Kabarettistin. Heute lebt die 60-Jährige mit einem 21 Jahre jüngeren 
Maler zusammen. "Ich will Frauen Mut machen, zu eng gesteckte Grenzen
zu übertreten, ungehorsam zu werden, sich zu nehmen, was sie sich 
wünschen", schreibt Lisa Fitz in ihrer aktuellen Autobiographie "Der 
lange Weg zum Ungehorsam".

Marijke Amado
Die Fernsehmoderatorin ("Mini Playback-Show") war neun Jahre lang mit
einem Heiratsschwindler zusammen, der sie immer wieder betrog. Am 
Ende brachte er sie um ein Vermögen. Eine Million Euro verlor Marijke
Amado an ihn. "Ich spreche für so viele Frauen, die das Schicksal mit
mir teilen, aber aus Scham darüber schweigen", sagt der TV-Star über 
ihr Buch "Mr. Bink - Vom Traummann zum Alptraum". Die heutige 
Sonderbotschafterin für eine niederländische Kinderstiftung glaubt: 
"Männer haben eine ganz andere Vorstellung von dem Wörtchen Liebe als
Frauen."

Karl-Dieter Möller
Der Jurist berichtete 25 Jahre lang für die ARD von allen großen 
Prozessen der Republik. Bei "Menschen bei Maischberger" erklärt er, 
warum in Deutschland die Beziehung von Renata Juras und Ervin 
Unterlechner auch jetzt noch möglicherweise strafbar wäre, obwohl 
Ervin Unterlechner bereits 15 Jahre alt ist. "Denn das Schutzalter in
Deutschland für solche Beziehungen ist 16, nicht 14 Jahre wie in 
Österreich", sagt Karl-Dieter Möller.

Christian Lüdke
Welche seelischen Folgen können extreme Beziehungen haben, auch nach 
ihrem Ende? Warum erniedrigen sich Frauen und Männer in 
Partnerschaften? Hier gelte für viele Menschen der Grundsatz "Lieber 
eine schlechte als gar keine Beziehung", sagt der Psychotherapeut. 
Wenn eine Liebe dann auseinanderbreche, sei die Gefahr groß, krank zu
werden.

Wolfgang Blankmeister
"Deutsche Frauen stellen zu hohe Ansprüche und Erwartungen an ihre 
Partner", meint der ostfriesische Heiratsvermittler. Nachdem die Ehe 
mit einer deutschen Frau zerbrach, entschied sich der gelernte 
KFZ-Mechaniker vor über 30 Jahren ganz bewusst für eine 
philippinische Frau aus dem Katalog. Wolfgang Blankmeister machte 
daraus eine Geschäftsidee und vermittelt heute heiratswillige Frauen 
aus Asien und Osteuropa. 

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. (Redaktion: Klaus Michael Heinz)

Pressekontakt:

POSITION Institut für Kommunikation, Silke Doering
Tel.: 0221 / 931806 - 18, Fax: 0221 / 33180 - 74,
E-Mail: silke.doering@position.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell