ARD Das Erste

Das Erste: "Rote Rosen": Neue Frauenfreundschaft erblüht
Sabine Vitua spielt ab Folge 201 in der ARD-Telenovela - Neu im Cast ist auch Matthias Paul

    München (ots) - Buchstäblich mit einem Knall startet Sabine Vitua in die ARD-Telenovela "Rote Rosen", denn in ihrer Rolle als Nina Olsen landet die Berliner Schauspielerin mit ihrem Auto im Straßengraben. Während einer fluchtartigen Fahrt mit ihren Kindern Emma (Sarah Hannemann) und Max (Alexander Granzow) verliert Nina in Lüneburg die Kontrolle über ihren Wagen. Das passiert in Folge 201 der "Roten Rosen", die voraussichtlich am 24. September 2007 im Ersten zu sehen ist. Nach einem Eklat mit ihrem Mann Roland (Matthias Paul) hat Nina  Hals über Kopf das Haus in Kiel verlassen. Sie hatte entdeckt, dass ihr Mann das zurückgelegte Geld, das eigentlich für ihr berufliches Fortkommen gedacht war, durch Spekulationsgeschäfte verzockt hatte.

    Alice Albers (Janette Rauch) ist als Erste am Unfallort. Sie rettet die bewusstlose Nina aus dem Wagen, begleitet sie ins Krankenhaus und nimmt die völlig verstörten Kindern erst einmal bei sich auf. Die dramatische, verzweifelte Situation ist aber auch ein Moment, der das Leben der beiden Frauen verändert. Der Crash lässt Nina und Alice zu engen Freundinnen werden. Nina beginnt ein neues Leben, auch wenn Roland nicht nachlässt, sich immer wieder in ihr Leben einzumischen...

    Sabine Vitua, geboren in Ludwigshafen, erhielt ihre Schauspielausbildung an der Universität der Künste in Berlin. Theaterengagements führten sie anschließend unter anderem an das Schauspielhaus Zürich, das Theater am Kurfürstendamm und die Volksbühne in Berlin. In Fernsehserien übernahm die Wahl-Berlinerin zahlreiche Hauptrollen, darunter im "Tatort" (1997/2002), in "Balko" (1997-99), "Ein Fall für zwei" (2006), "Stadt Land Mord" (2006) und zuletzt im "Polizeiruf 110" sowie in "Soko Kitzbühel" (2007). Sabine Vitua war aber auch in zahlreichen Fernsehfilmen (u.a. "Liebe wie am ersten Tag, 2003) und Kinoproduktionen  (u.a. "Valerie", 2006) zu sehen.

    Durch mehr als 30 Serien- und Film-Rollen ist Matthias Paul dem Fernsehpublikum bekannt. Der gelernte Flugzeug-Mechaniker, der Schauspiel an der Hochschule "Ernst Busch" in Berlin und das Regiefach an der University of California studiert hat, spielte in "Schmetterlinge im Bauch" (2006), "Siska" (2004), die "Rosenheim-Cops" (2003), "Alarm für Cobra 11" (2001) und "In aller Freundschaft" (1998/99). Seine Theater-Engagements führten ihn u.a. an die Schaubühne Berlin, die Kampnagelfabrik Hamburg und das Kleisttheater in Frankfurt/Oder, seiner Geburtsstadt. Matthias Paul arbeitet auch als Moderator und steht als Sänger von Chansons auf der Bühne.

    Ninas Kinder, Emma und Max, werden gespielt von Sarah Hannemann und Alexander Granzow. Sarah Hannemann lebt in ihrem Elternhaus in Hamburg. Sie tanzt gern, treibt Sport (Fechten, Boxen) und ist seit 2006 in der Ausbildung an der Freien Schauspielschule Hamburg. In ihrer ersten Kino-Hauptrolle spielte sie 2001 schon einmal eine "Emma" in der Komödie "Hilfe - Ich bin ein Junge". Es folgten Episodenrollen im Fernsehen, u.a. in "Die Pfefferkörner" (2002) und "Rettungsflieger" (2004). Alexander Granzow wohnt mit seinen Eltern in der Nähe Hamburgs, spielt Tennis und Fußball und nimmt seit 2006 Schauspielunterricht.

    "Rote Rosen", montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten Im Internet: www.DasErste.de/roterosen Aktuelle Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel: 030/3101 88 66,
Dieter Zurstraßen, Tel: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
oder am Set: Sigrun Priebusch, Tel: 04131/886 108, E-Mail:
spriebusch@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: