DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

DEG fördert Arzneimittelproduktion in Kamerun

Köln (ots) -

- Garantie in Höhe von 6 Mio. Euro für Lokalwährungsdarlehen
- Besserer Zugang zu Medikamenten für die Region durch Cinpharm S.A. 

Auf Afrika entfallen etwa zwei Drittel der weltweiten Todesfälle durch HIV/Aids, Malaria und Tuberkulose. Krankheiten wie diese untergraben die soziale und wirtschaftliche Entwicklung des afrikanischen Kontinents. Es gilt daher, den Zugang zu sicheren und effektiven Arzneimitteln zu fördern. In Kamerun ermöglicht die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH durch eine Garantie die Modernisierung der stillgelegten Arzneimittelproduktion Cinpharm S.A. durch die mittelständische lokale Unternehmensgruppe Cadyst-Invest S.A. (Cadyst). Das DEG-Risiko beträgt rund 6 Mio. Euro. Die Garantie mobilisiert das für die Investition erforderliche Fremdkapital. "Unser Engagement trägt dazu bei, dass die Arzneimittel-Produktion als Industriezweig im frankophonen Zentralafrika neu und nachhaltig belebt wird. Cadyst hat bereits in der Vergangenheit großes Geschick bei der Restrukturierung von Unternehmen unterschiedlicher Branchen bewiesen", sagte Philipp Kreutz, Mitglied der DEG-Geschäftsführung, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Die Unternehmensgruppe Cadyst ist bereits ein bedeutender Mehlproduzent in Kamerun und Marktführer in der Herstellung von Nudeln. Anfang 2006 erwarb Cadyst die stillgelegte Pharmaproduktion Cinpharm S.A. mit dem Ziel, diese nach internationalen Standards zu modernisieren und so die erste State-of-the-Art Generikaproduktion in Zentralafrika zu errichten.

Die Investition erleichtert den Menschen in der Region den Zugang zu wichtigen Medikamenten. Das neue Unternehmen wird vor Ort klassische Generika herstellen, darunter Malariamedikamente, Antibiotika, Schmerzmittel sowie Medikamente gegen Magen- und Darmerkrankungen. Dadurch können teure Medikamentenimporte eingespart und Nettodeviseneffekte in Höhe von 40,8 Mio. Euro pro Jahr erzielt werden. Fachpartner von Cadyst ist ein renommierter indischer Generikaproduzent, der die notwendige Produktions- und Fertigungstechnologie nach Kamerun überträgt. Außerdem entstehen rund 300 neue qualifizierte Arbeitsplätze.

Die Förderung des Privatsektors in Afrika ist ein zentrales Anliegen der DEG, eines der größten europäischen Entwicklungsfinanzierer. Allein im vergangenen Jahr investierte sie dort 179 Mio. Euro. Neben Garantien bietet die DEG für die Finanzierung von Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern Beteiligungen, Mezzanin-Finanzierungen und langfristige Darlehen an.

Pressekontakt:

Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG - Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Strategie und Kommunikation
Kämmergasse 22
50676 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1292
mailto:STZ@deginvest.de

http://www.deginvest.de

Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: