PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Konrad Adenauer Stiftung e. V. mehr verpassen.

05.12.2006 – 11:48

Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Einladung zur Pressekonferenz mit Bernhard Vogel und Georg Milbradt Vorstellung des Buches "Einigkeit und Recht und Freiheit, Deutscher Patriotismus in Europa"

    Berlin (ots)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    sehr herzlich lade ich Sie am Montag, 11. Dezember 2006, 12.30 Uhr, zu einer Pressekonferenz mit einem kleinen Mittagsimbiss in die Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund, Brüderstraße 11/12, 10178 Berlin ein.

    Im Rahmen dieser Pressekonferenz stellen der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, sowie der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Prof. Dr. Georg Milbradt MdL, das Herder-Taschenbuch "Einigkeit und Recht und Freiheit, Deutscher Patriotismus in Europa" der Öffentlichkeit vor. Anwesend sein werden auch der Herausgeber des Buches, Staatsminister a.D., Dr. Matthias Rößler MdL, sowie einer der Autoren, der ehemalige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Werner Schulz.

    Patriotismus, die Liebe zum Vaterland ist für unsere Nachbarn eine Selbstverständlichkeit. Er ist untrennbar verbunden mit Freiheit und Demokratie, wurzelt tief in der eigenen Geschichte und gilt als unverzichtbar für den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft. Das vereinte Europa entsteht aus selbstbewussten Nationen, die eine aus einem gemeinsamen kulturellen Kernbestand gewachsene Identität verbindet. Was bedeutet Patriotismus den Deutschen nach den historischen Katastrophen und der eigenen Schuld des vorherigen Jahrhunderts?

    Derzeit diskutieren die Parteien ihre Grundsatzprogramme. Die Patriotismus-Debatte spielt dabei, besonders auch in der CDU, eine wichtige Rolle. Politiker, Wissenschaftler, Theologen, Publizisten und Juristen ganz unterschiedlicher politischer Couleur haben sich in diesem Buch der Debatte gestellt und geben auch überraschende Antworten.

    Bitte teilen Sie uns Ihr Kommen oder den Wunsch nach einem Rezensionsexemplar unter monika.siebke@kas.de oder Tel. 030/ 2 69 96 32 72 mit.

    Mit freundlichen Grüßen

    Uta Hellweg

Pressekontakt:
Uta Hellweg
Pressesprecherin
Klingelhöferstr. 23
10907 Berlin
Tel.: 030-26996-3222
Fax:  030-26996-3261
eMail: uta.hellweg@kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell