Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Konrad-Adenauer-Stiftung schaltet Internetportal zur Fußball-WM
Über die gesellschaftliche und politische Bedeutung des Fußballs

    Berlin (ots) - Seit einiger Zeit ist der Sport, insbesondere auch der Fußball, ein wichtiger Bestandteil der internationalen Beziehungen. Die Aufnahme in die FIFA ist für einen souveränen Staat fast ebenso wichtig wie die Aufnahme in die UNO. Zudem kann der Fußball für Kinder und Jugendliche durch die Förderung ihres besonderen Talentes den Ausbruch aus der sozialer Benachteiligung bedeuten.

    Unter dem Motto "Anstoß für die Demokratie - Fußball im Dialog mit der Politik" begleitet die Konrad-Adenauer-Stiftung die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 mit einem eigenen Internetportal.

    In einer Veranstaltungsreihe "Anstoß für die Demokratie - Weltsprache Fußball" greift die Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung zwischen dem 1. Juni und 12. Juli 2006 die gesellschaftliche und politische Bedeutung des Fußballs vor allem in Afrika, Asien und Lateinamerika auf.

    Eine Online-Dokumentation mit dem Titel "Anstoß für die Demokratie - Weltsprache Fußball" bietet neben spannenden Informationen zu den WM-Teilnehmerländern, in denen die Stiftung mit Projektbüros und Auslandsmitarbeitern "zu Gast bei Freunden" ist, auch interessante landestypische und teilweise kuriose Anekdoten rund um den Fußball und die Konrad-Adenauer-Stiftung.

    Die Dokumentation, weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie eine umfangreiche Auswahlbibliografie zu Sport und Politik finden Sie unter: http://www.kas.de/themen_projekte/wm2006/2935_webseite.html

Pressekontakt:
Uta Hellweg
Pressesprecherin
Klingelhöferste. 23
10907 Berlin
Tel.: 030-26996-3222
Fax:  030-26996-3261
eMail: uta.hellweg@kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: