Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kölner Stadt-Anzeiger

07.04.2009 – 12:43

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Alice Schwarzer: Männer ballern mit Milliarden herum/Finanzkrise geht auf männliches Gehabe/"Emma"-Herausgeberin fordert 40 Prozent Frauen in Aufsichtsräten

    Köln (ots)

Alice Schwarzer, die Herausgeberin der Frauenzeitschrift "Emma", fordert, die Zahl von Frauen in Aufsichtsräten deutlich zu erhöhen - und zwar auf 40 Prozent. Es lasse sich gar nicht übersehen, dass die Finanzkrise von Männern gemacht sei, sagte Schwarzer auf ksta.tv, dem Internetfernsehen des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag). "Diese Art, virtuell mit den Milliarden und Billionen zu spielen, dass Geld gleich Macht gesetzt wird - das ist etwas Männliches." In der Finanzbranche seien "zu viele Männer groß geworden, für die das ein schickes sexy Spiel ist, mit den Milliarden herumzuballern", so Schwarzer weiter. Zwar mache es nicht jede Frau besser als ihre männlichen Kollegen, fügte Schwarzer hinzu. "Aber wir sehen ja auch, dass dort, wo Frauen sich darum kümmern, es schon besser läuft", so die Journalistin. "Also: Ein Grund mehr, Frauen auch in die Aufsichtsräte und ans Geld zu lassen." Kürzlich hatte SPD-Chef Franz Müntefering ein Gleichstellungsgesetz seiner Partei für die Zeit nach der Bundestagswahl angekündigt - mit dem Ziel, mindestens 40 Prozent der Sitze in Aufsichtsräten an Frauen zu vergeben.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell