PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DEKRA SE mehr verpassen.

24.02.2003 – 09:25

DEKRA SE

DEKRA kauft Marktführer für Abgasprüfungen in Georgia
Zukunftsträchtiger Markt im Visier

    Stuttgart    Stuttgart (ots)

Der DEKRA Konzern hat sein internationales Engagement durch den Kauf des amerikanischen Abgasprüfungsspezialisten Emission Check GA ausgeweitet. Mit dem Eintritt in den US-Fahrzeugmarkt setzt der Stuttgarter Kfz-Dienstleister die Internationalisierung seines Geschäfts konsequent fort.          "Die Internationalisierung hat für DEKRA hohe Priorität", sagt Prof. Gerhard Zeidler, Vorstandsvorsitzender des DEKRA e.V. "Sie sichert das anhaltende und profitable Wachstum des Unternehmens." Bei der Erschließung von Auslandsmärkten stehe das automobile Kerngeschäft von DEKRA im Vordergrund. Das Unternehmen will am deutlich wachsenden weltweiten Markt für Prüftätigkeiten partizipieren.          Hohes Wachstumspotenzial bei Abgasuntersuchungen     Im Bereich der automobilen Sicherheits- und Abgasuntersuchungen bietet der US-amerikanische Markt mit einem Fahrzeugbestand von 214 Millionen Fahrzeugen (Stand 2001) und einer strikten Umweltgesetzgebung für DEKRA vielversprechende Perspektiven. Regelmäßige Kfz-Inspektionen - vergleichbar mit der Hauptuntersuchung in Deutschland - sind in 19 Bundesstaaten vorgeschrieben, regelmäßige Abgasuntersuchungen gibt es bisher in 236 Landkreisen mit einer besonders hohen Ozonbelastung. Nach Einschätzung von Experten wird allein der Markt für Abgasuntersuchungen durch strenge Auflagen der US-Umweltbehörde EPA bis zum Jahr 2006 um mindestens 300 Prozent wachsen. Im Jahr 2001 lag das Umsatzvolumen bei $ 1,5 Mrd.          Marktführer in Georgia, Startposition in Texas

    Mit dem Kauf von Emission Check GA hat sich DEKRA einen Zugang zu
diesem lukrativen Wachstumsmarkt verschafft. Im US-Bundesstaat
Georgia ist Emission Check bei Abgasuntersuchungen mit 20
Prüfstationen und einem Anteil von
    
    12,4 Prozent bereits Marktführer. Im Jahr 2001 wurden in Georgia
rund $ 50 Mio. mit Abgasuntersuchungen umgesetzt. In Texas befindet
sich Emission Check mit drei Prüfstellen in einer vielversprechenden
Startposition. Hier gibt es zurzeit das größte Wachstumspotenzial
innerhalb des amerikanischen Gesamtmarkts, weil Abgas- und
Sicherheitsuntersuchungen bis Mai 2004 verpflichtend in 16
texanischen Landkreisen eingeführt werden. Emission Check bietet
DEKRA eine solide Ausgangsposition in den USA. Das Unternehmen wird
seine Position schrittweise ausbauen und dabei auch weitere Chancen
gezielt nutzen.
    
    Über DEKRA
    
    DEKRA ist ein international ausgerichtetes
Dienstleistungsunternehmen, das sich für Sicherheit und Qualität im
Umgang der Menschen mit Technik, Umwelt und Mobilität engagiert.
Operativ agiert DEKRA mit eigenständigen und ergebnisverantwortlichen
Geschäftsbereichen. Diese sind den vier Business Units Automotive,
Industrial, Qualification & Consulting sowie International Operations
zugeordnet. Dienstleistungen sind Fahrzeugprüfungen,
Schadengutachten, unfallanalytische und technische Gutachten,
Sicherheitsprüfungen, Aus- und Weiterbildung, Zeitarbeit,
Zertifizierungen, Fleetservices, Full Service Leasing, Umweltdienste,
Materialprüfung, Baugutachten, Consulting und Fachpublikationen. In
78 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften erwirtschaften mehr als
10.000 Mitarbeiter einen Umsatz von jährlich rund einer Milliarde
Euro.
    
ots Originaltext: DEKRA e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

DEKRA e.V.
Presse & Information
Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
http://www.dekra.de

Dr. Thomas Oberst
0711 7861-2739
0711 7861-2700
thomas.oberst@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell