DEKRA SE

Acht Jahre ohne Verkehrstote: DEKRA Vision Zero Award 2018 für Stadt Bad Homburg

Für acht Jahre ohne Verkehrstote wurde die Stadt Bad Homburg wurde mit dem DEKRA Vision Zero Award 2018 ausgezeichnet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6647 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DEKRA SE/Alexander Louvet / DEKRA"
Für acht Jahre ohne Verkehrstote wurde die Stadt Bad Homburg wurde mit dem DEKRA Vision Zero Award 2018 ausgezeichnet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6647 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DEKRA SE/Alexander Louvet / DEKRA"

Stuttgart (ots) -

- Ziel von null Verkehrstoten wird in Städten immer wieder erreicht
- Interaktive Karte unter www.dekra-vision-zero.com
- Stadträtin: "Bürgerinnen und Bürger nehmen umsichtig am Verkehr
  teil" 

Acht Jahre in Folge ohne einen einzigen tödlichen Unfall im Innerorts-Verkehr: Für diesen Erfolg ist die hessische Stadt Bad Homburg mit dem DEKRA Vision Zero Award 2018 ausgezeichnet worden. Die international führende Sachverständigenorganisation vergibt den Preis zum dritten Mal. Die Preisträgerstadt wurde im Rahmen des DEKRA Jahresempfangs in Brüssel bekanntgegeben.

"Mehr als 25.000 Menschen kamen im vergangenen Jahr in der EU bei Verkehrsunfällen ums Leben. Jeder dieser Getöteten ist einer zu viel. Doch das Ziel von null Verkehrstoten ist keine Utopie - das beweisen die Preisträger unseres DEKRA Vision Zero Awards regelmäßig", so DEKRA Vorstandschef Stefan Kölbl bei der Übergabe der prestigeträchtigen Auszeichnung. "Auch wenn die Vision Zero insgesamt noch längst nicht Realität ist: In vielen Städten Europas ist sie heute schon Wirklichkeit. Die Anstrengungen müssen weitergehen, um dem Ziel auch in anderen Städten und außerhalb der urbanen Lebensräume immer näher zu kommen."

Bad Homburgs Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor, die den Preis entgegennehmen wollte, konnte wegen des großen Polizeieinsatzes am Kölner Hauptbahnhof kurzfristig nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Sie erklärte zur Auszeichnung: "Ich freue mich sehr über diesen Preis. Verdient haben ihn eigentlich die Bad Homburger Bürgerinnen und Bürger; schließlich sind sie es, die umsichtig am Verkehr teilnehmen. Die Auszeichnung von DEKRA bestätigt uns auch, dass die Verkehrsplaner, die Straßenverkehrsbehörde und die Polizei in unserer Stadt effektiv und zielorientiert zusammenarbeiten."

Die DEKRA Unfallforschung wertet für die interaktive Weltkarte unter www.dekra vision zero.com kontinuierlich die jeweils neuesten verfügbaren Unfallstatistiken aus. Für viele Länder Europas sowie die USA und Japan verzeichnet die Karte diejenigen Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern, die seit 2009 in mindestens einem Jahr das Ziel von null Verkehrstoten erreicht haben. Die Stadt Bad Homburg hat knapp 54.000 Einwohner.

Pressekontakt:

Wolfgang Sigloch
DEKRA Konzernkommunikation
Tel. 0711.7861-2386
wolfgang.sigloch@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: