DEKRA SE

DEKRA startet neues Geschäftsfeld Industrial Services
Technische Prüfleistungen aus einer Hand

    Stuttgart (ots) - Mit der Einrichtung des neuen Geschäftsfeldes
"Industrial Services" und der Eröffnung des ersten Regionalzentrums
in Berlin bereitet sich DEKRA gezielt auf die Liberalisierung des
Sachverständigenwesens vor. Mit der Umsetzung einer EU-Richtlinie in
nationales Recht fallen auch in Deutschland die letzten
Monopolschranken bei technischen Prüfleistungen. Damit ist die
Prüfung überwachungsbedürftiger Anlagen ( z. B. Aufzüge und
Druckbehälter) nicht mehr ausschließlich den Technischen
Überwachungsvereinen überlassen und auch DEKRA wird den Kunden
erstmals komplette Leistungsangebote im technischen Prüfwesen
unterbreiten können.
    
    "Die Grundidee der Sicherheit hat DEKRA kontinuierlich weiter
entwickelt und sich damit schrittweise neue Geschäftsfelder im
automobilen Umfeld - und darüber hinaus - erschlossen", erläuterte
Prof. Dr. Gerhard Zeidler, Vorstandsvorsitzender der DEKRA AG,
anlässlich der Eröffnung des Regionalzentrums Berlin / Brandenburg
den Kerngedanken, der hinter der Gründung des neuen Geschäftsfeldes
"Industrial Services" steht.
    
    Die Leistungen der Sachverständigen des DEKRA Industrial Services
erstrecken sich auf die Gebiete
    
    * Unfallverhütungsvorschriften, z.B. UVV-Prüfungen für Krane,
Lastaufnahmemittel, Hebebühnen, Ladebrücken und Flurförderzeuge.
    
    * Gefahrgut, Gefahrstoffe, Entsorgung, z.B. Sicherheits-Checks mit
Analysen aller wichtigen Unternehmensbereiche.
    
    * Prüfung elektrischer Anlagen, z.B. Brandmeldeanlagen,
Blitzschutzanlagen, Ersatzstromversorgungen.
    
    * Prüfung technischer Gebäudeausrüstung, z.B. Prüfungen nach
Landesbauordnung (LBO), Beratungen und Gutachten zum Brandschutz in
Gebäuden.
    
    * Tankprüfung nach VawS, z.B. ober- und unterirdische Tankanlagen,
Zertifizierungen von Fachbetrieben nach Paragraph 19 l
Wasserhaushaltsgesetz (WHG).
    
    Damit ist  DEKRA in der Lage, für seine Kunden die gesamte
Sicherheitstechnik zu organisieren und bei der Einhaltung der
gesetzlichen Regelungen zu unterstützen, um somit die notwendigen
Freiräume für unternehmerische Kernkompetenzen zu schaffen.
    
    Als besonderen Vorteil für DEKRA auf diesem Markt hebt Joachim
Trommler, Leiter des neuen Geschäftsfeldes, die flächendeckende
Präsenz des Unternehmens hervor: "Kurze Wege zu den Kunden, verbunden
mit langjähriger Erfahrung unserer Mitarbeiter in der technischen
Sicherheit sind die Trümpfe, die wir ausspielen werden". Außerdem
mache sich der Bereich schon heute auf den Weg, um sich von einer
Prüforganisation zu einem sicherheitstechnischen Systemlieferanten zu
wandeln.
    
    Regionalzentrum Berlin / Brandenburg eröffnet
    
    In Berlin - Schöneberg nimmt das neue Regionalzentrum Berlin /
Brandenburg der DEKRA Industrial Services mit insgesamt  13
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seine Arbeit auf. Es handelt sich
dabei um die erste Repräsentanz des neuen DEKRA Geschäftsfeldes
außerhalb der Konzernzentrale in Stuttgart. Das
Dienstleistungsangebot umfasst die Bereiche Prüfen, Begutachten,
Beraten und Schulen von Unternehmen, die prüfpflichtige bzw.
prüfbedürftige Anlagen, Maschinen und Geräte betreiben. Neben Berlin
werden bis Anfang 2002 weitere Regionalzentren in Hamburg und Köln
eröffnet. Mittelfristig sollen die Dienstleistungen von DEKRA
Industrial Services flächendeckend in allen Bundesländern verfügbar
sein.
    
    "Sicherheit aus einer Hand" lautet die Maxime des neuen
Geschäftsfeldes "Industrial Services". Mittelfristig werden in acht
Regionalzentren rund 500 Sachverständige und Sicherheitsberater diese
Maxime in die Tat umsetzen. Die Dienstleistungen des neuen DEKRA
Unternehmens sind Teil einer breiten Angebotspalette der europaweit
tätigen Sachverständigen-Organisation, die in neun selbständig
agierende Geschäftsbereiche gegliedert ist.
    
    DEKRA ist ein europaweit tätiges Dienstleistungsunternehmen, das
sich für Sicherheit und Qualität der Menschen im Umgang mit Technik,
Umwelt und Mobilität engagiert. Neun Geschäftsbereiche arbeiten unter
dem strategischen Dach der Stuttgarter DEKRA AG. Sie bieten
qualifizierte Dienstleistungen wie Fahrzeugprüfungen, Gutachten,
technische Sicherheit, Qualifizierung, Fleetservices, Full Service
Leasing, Umweltdienste, Materialprüfung, Consulting, Zertifizierungen
und Online-Services. Mit rund 18 Millionen Hauptuntersuchungen pro
Jahr ist DEKRA auf dem Gebiet der Kfz-Prüfung die Nummer eins in
Europa. Das Unternehmen beschäftigt in 50 Tochter- und
Beteiligungsgesell-schaften mehr als 9.000 Mitarbeiter. Der Umsatz
beträgt rund 1,74 Milliarde Mark.
    
    
ots Originaltext: Dekra AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Presse und Information
Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
Lothar Nicolas
(07 11) 78 61-21 22
(07 11) 78 61-27 00
lothar.nicolas@dekra.de

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: