Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westfalen-Blatt mehr verpassen.

29.04.2015 – 21:00

Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Volkswagen

Bielefeld (ots)

Der Volkswagen-Konzern ist weiter im Aufwind. Sogar die Kernmarke VW meldet deutlich bessere Zahlen. 17 Prozent mehr Gewinn in den ersten drei Monaten - und das, obwohl die Märkte in Russland und Brasilien ziemlich schwächeln. Es ist zwar nur das erste Quartal, doch das ist eigentlich nicht dafür prädestiniert, mit Rekorden aufzuwarten. Autokäufer werden eher im späten Frühjahr munter, wenn die Sonne häufiger scheint.

Die aber lacht derzeit ganz besonders für Konzernchef Martin Winterkorn. Sah es zunächst so aus, dass er nach der absolut unerwarteten Attacke des Aufsichtsrats-Chefs Ferdinand Piëch sein Amt aufgeben und im Regen stehen müsste, haben ihm alle anderen Mitglieder des Aufsichtsrats den Rücken gestärkt. So kann Winterkorn mehr als gelassen der Hauptversammlung am kommenden Dienstag entgegen sehen.

Doch ob tatsächlich alle Unwetterwolken verschwunden sind, das bleibt abzuwarten. Vielleicht gibt es bereits am Dienstag ein erneutes Donnergrollen des Patriarchen aus Salzburg. Noch spannender aber dürfte die Hauptversammlung der Porsche SE eine Woche später sein. Dann nämlich sitzen Winterkorn und Piëch Seite an Seite auf dem Podium. Da könnte sich ein mächtiges Gewitter zusammenbrauen.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell