EUROFORUM Deutschland SE

Vom Tor zur Welt zum Hafen einer Digital Society?

    Düsseldorf (ots) - Die Wahl in Hamburg ist entschieden, die
Koalitionsverhandlungen sind abgeschlossen. Neue Köpfe entscheiden
nun über die Entwicklung des Wirtschafts- und Immobilienstandortes
Hamburg.
    
    Was bedeutet das für Unternehmen in der Hansestadt? Wie attraktiv
wird der Standort Hamburg in Zukunft sein? Und wie wird sich der
Immobilienmarkt in Hamburg in den nächsten Jahren entwickeln?
    
    Moderates Mietenniveau sowie eine vergleichsweise stabile
Wirtschaftsstruktur der Hansestadt begünstigen laut einem kürzlich
veröffentlichten Bericht von Grossmann & Berger Investitionen in
Hamburg.
    
    Ob sich dieser positive Trend fortsetzen oder doch ein Überangebot
an Gewerbeflächen den Boom der letzten Jahre ablösen wird,
diskutieren Fachleute und Branchenkenner im Rahmen des
"Handelsblatt-Standortforums Hamburg"(28. und 29. November
2001,Hamburg). Unter dem Motto "Vom Tor zur Welt zum Hafen einer
Digital Society?" werden sie die Entwicklung des Standortes Hamburg
skizzieren und konkrete Perspektiven für die Hamburger Wirtschaft
aufzeigen.
    
    Mit dabei sind Entscheidungsträger der Logistik-, Medien- und
Finanzwirtschaft - unter anderen Werner Hauschild vom Flughafen
Hamburg, Ewald Kaiser von Kühne & Nagel, Stefan Eishold von MME,
Klaus Täubrich von AOL, Dr. Karl-Joachim Dreyer von der Hamburger
Sparkasse, Rolf Kirchfeld von der Vereins- und Westbank, Alexander
Stuhlmann von der Hamburgischen Landesbank und zahlreiche Größen der
Hamburger Immobilienwirtschaft.
    
    Weitere Informationen
    Handelsblatt-Veranstaltungen
    C/o EUROFORUM Deutschland GmbH
    Dipl.-Geogr. Dagmar Debus
    Prinzenallee 3
    40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 211/96 86-3412
    Fax: +49 211/96 86-4412
    Email: dagmar.debus@euroforum.com
    
    Weitere Euroforum- und Handelsblatt-Veranstaltungen zum Thema
"Immobilien" finden Sie im Internet unter:
    
    www.euroforum.de/immobilien.htm
    
ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Handelsblatt-Veranstaltungen
C/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Claudia Büttner
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 00 49 21 96 86-3380
Fax: 00 49 211/96 86-4380

E-Mail: presse@euroforum.com

Pressemitteilung im Internet:
http://www.euroforum.de/presse/hamburg.htm

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: