Messe Berlin GmbH

Internationale Funkausstellung 2001 (25.8. - 2.9.)
Mit Volldampf voraus: Multimedia Home Platform startet zur IFA 2001

    Berlin (ots) - Das digitale Fernsehen kommt zur IFA richtig in
Fahrt. Nicht nur durch die Öffnung seitens der Pay-TV-Anbieter kommt
Bewegung in den Markt. Auch der Startschuss für die Multimedia Home
Platform bringt neue Dienste und Angebote für digitales Fernsehen.
    
    Die Multimedia Home Platform ermöglicht als offener Standard die
Entstehung eines offenen und diskriminierungsfreien Marktes für
digitales Fernsehen. Bisher war dieser Markt geprägt von proprietären
Lösungen, bei denen die gesamte Wertschöpfungskette in einer Hand
lag. Freier Wettbewerb konnte unter diesen Voraussetzungen nicht
entstehen. Für den Kunden erforderte diese Situation auch den Kauf
unterschiedlicher Set-Top-Boxen, um mehrere Angebote zu nutzen.
Vielfach können die Set-Top-Boxen eines Programmanbieters die Dienste
anderer Anbieter nicht darstellen.
    
    Mit MHP entsteht nun auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette des
Fernsehens ein offener Wettbewerb. Der Kunde kann zudem mit einer
MHP-basierten Set-Top-Box oder einem Fernsehgerät mit integrierter
MHP-Lösung alle MHP-Dienste und Angebote unterschiedlichster Anbieter
empfangen.
    
    Zur IFA in Berlin zeigen Rundfunkanstalten, Diensteanbieter und
die Endgeräteindustrie ihre interaktiven, multimedialen Programme und
Zusatzdienste sowie die dazugehörigen Set-Top-Boxen oder
Fernsehgeräte mit integrierten MHP-Boxen (IDTV). Das Angebot reicht
von Super TeleText über neue elektronische Programmführer (EPG),
Zusatzdienste mit ergänzenden Informationen beispielsweise bei
Sportübertragungen, variantenreiche Wetterdienste, News- und
Börsenticker, Informationen über Verkehrswege, Flughäfen oder
Bahnhöfe bis hin zu interaktiven Spielshows, neue Formen der
interaktiven Werbung, Online-Shopping, E-Mail und Internetzugriff
über die Set-Top-Box oder den MHP-fähigen Fernseher.
    
    Der Kreativität der Dienste- und Applikationsanbieter sind
technisch keine Grenzen gesetzt. Die Vielfalt des Angebots, das durch
den einheitlichen Standard ermöglicht wird, wird sich nach der
Markteinführung noch deutlich steigern. Durch die Konvergenz der
Medien und Techniken auf Basis der Multimedia Home Platform entsteht
eine völlig neue Medienwelt mit ungeahnten Möglichkeiten. MHP ist die
Brücke zwischen Fernsehen und Internet. Sie ermöglicht jedem
Fernsehteilnehmer den Einstieg in die faszinierende Onlinewelt ohne
Computer und ohne Computerkenntnisse. Das heimische Fernsehgerät
bleibt dabei das Tor zur Fernsehwelt. Mit MHP Set-Top-Boxen oder als
TV-Gerät mit MHP-Ausstattung wird es zum Generalschlüssel für das
interaktive, digitale Fernsehen.
    
    MHP Endgeräte sind nach der IFA 2001 in Form von Set-Top-Boxen
(STB) und als integrierte Lösung in Fernsehgeräten (iDTV) im
Fachhandel erhältlich. Abhängig von der Ausstattung ergibt sich für
den Konsumenten für beide Gerätevarianten ein Mehrpreis zwischen rund
500 und 1.000 DM.
    
    Der MHP-Standard wurde im Februar 2000 veröffentlicht. Er ergänzt
die Standards des DVB-Konsortiums (DVB = Digital Video Broadcasting)
und wird mittlerweile von mehr als 300 DVB-Mitgliedern aus 37 Ländern
unterstützt. Die Mitgliedsorganisationen und -firmen kommen aus den
Bereichen Dienste- und Programmanbieter, Telekommunikation,
Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik. Die Liste der
Partner umfasst namhafte Unternehmen der Consumer
Electronics-Industrie, der Telekommunikations- und Computerindustrie
ebenso wie Regulierungsbehörden, Forschungseinrichtungen und
europäische Sendeanstalten. Durch die zahlreiche Beteiligung aus
allen Bereichen der Wertschöpfungskette wird eine breite Akzeptanz
des Standards sichergestellt.
    
    Weitere Informationen: www.mhp-forum.de
    
ots Originaltext: Messe Berlin
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner

Jochen Wiesinger
gfu- Referat Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0511 / 52 99 99
Fax:  0511 / 51 28 48
gfu.wiesinger@t-online.de

Messe Berlin
Reinhard Bank
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 030 / 3038 -2274
Fax: 030 / 3038 -2071
E-Mail: bank@messe-berlin.de

Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet unter
www.ifa-berlin.de.

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: