Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Messe Berlin GmbH

05.12.2012 – 10:29

Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2013: Boulevard der Blumen (BILD)

Grüne Woche 2013: Boulevard der Blumen (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Internationale Blumenhalle lädt zur gärtnerischen Entdeckungsreise ein

Urbanes Leben, städtische Vielfalt, Treffpunkt von Menschen, Präsentation von Neuheiten und kreative Ideen - das alles prägt einen Boulevard. Die Hallen 9b+c der Internationalen Grünen Woche Berlin (18.-27.1.) stehen 2013 unter dem Motto Boulevard und vermitteln inmitten von fast 40.000 blühenden, duftenden Blumen und Blüten eine farbig-freundliche, frühlingshafte Atmosphäre. Florale Neuheiten und Besonderheiten umgeben diesen Boulevard ebenso wie vielfältige Informationen zum Umgang mit Pflanzen, zu Aus-, Fort- und Weiterbildung in den grünen Berufen und zum Leben in der Stadt der Zukunft.

Der "Boulevard", gestaltet als 60 Meter langer und zirka ein Meter hoher Laufsteg, führt diagonal durch die Hallenbereiche b+c. Er verknüpft die "klassische Blumenhalle" mit der "klassischen Halle der Gartenfreunde" zu einer großen räumlichen Einheit von 5.300 Quadratmetern zu einem großen urbanen Garten- und Blumenpark.

Der Boulevard soll aber auch zum Laufsteg der Geschichte werden. "Mode: Gestern-Heute-Morgen" - die mit Berlin verbundenen Modeepochen vom späten Biedermeier, über Jugendstil, Art Deco bis zur Lifestyle-Mode 2012 werden von Gartenkünstlern und Meisterschülern der Berliner Floristenklasse der P.J. Lenné-Schule gemeinsam mit Partnern der Berliner Modebranche in Szene gesetzt. Auf diesem Laufsteg zeigen 25 lebensgroße "Modell-Puppen" die jeweiligen Moden und Accessoires, natürlich immer prächtig dekoriert mit hunderten von duftend-farbigen floralen Meisterwerken.

Alles wird überragt von zirka 7 Meter hohen Birken - natürlich als Blumenbäume mit modischen Attributen wie Hüten und Schuhen wunderbar blumig arrangiert. An der Decke hängt ein gewaltiger "Kronleuchter" aus hunderten von Amaryllis (Ritterstern); ein zirka drei Meter hoher Photopoint ermöglich das Erleben dieses städtisch-blumigen Boulevards. In zwei großen Wasserbecken schwimmen hunderte von Seerosen, vielleicht sogar florale Hüte und Schuhe. Thematisch abgestimmte Pflanzenarrangements mit Gardenien, Helexien, Begonien, Rosen, Tulpen und Narzissen, Farnen, Lilien und Orchideen, Gerbera, Strelitzien und Kalanchoe zeigen: Es wird Frühling am Boulevard in Berlin!

Der Boulevard wird auch zum "Boulevard der Bildung". Erstmals wird es in Zusammenarbeit mit zahlreichen Berliner Bildungseinrichtungen einen "Grünen Bildungscampus" geben. In Kooperation mit der Zoo-Universität für Kinder und Jugendliche, der Lenné-Oberschule, der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik Großbeeren und der Beuth Hochschule für Technik in Berlin werden Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bis zum Hochschulstudium mit Master-Abschluss präsentiert. Das Leben in der Stadt der Zukunft, die Bedeutung von Pflanzen, Garten- und Parkanlagen, neue Gartenformen von zukunftsweisenden Kleingärten bis zu Gemeinschaftsgärten und Guerilla-Gardening, neue Architekturtendenzen im Kleingarten, Energie und wasserschonende neue Technologien mit den aktuellen Erkenntnissen von Wissenschaft und Forschung - das alles sind Themen im Boulevard der Bildung im Bereich Halle 9c.

Radio Berlin als Medienpartner wird von seiner eigenen Bühne ein vielfältiges, abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Bildungsprogramm moderieren.

Der Zentralverband Gartenbau offeriert als berufsständischer Partner ein umfangreiches Vortrags- und Beratungsangebot. GartenFlora als Print-Medienpartner wird dieses neue Konzept medial begleiten. Der Landesverband der Gartenfreunde Berlin dokumentiert mit neuen Formen und Inhalten des Kleingartens eine Aufbruchstimmung für die Stadt und die Gesellschaft von morgen. Dazu zählen ganz neue Bewegungsangebote für Jung und Alt mit einem zirka sieben Meter hohen Kletterturm und einem Ei-Baumhaus vom Waldhochseilgarten Jungfernheide. Auch die Präsentationen von innovativem Technikeinsatz im Garten, neue Laubenarchitektur und drei neue kleingärtnerische Themengärten - Künstlergarten, Bienengarten, Kräutergarten - weisen den Weg, den Boulevard in die Zukunft des urbanen Grüns.

Kontakt
Prof. Dr. Neumann, Büro Neumann Gusenburger, Tel.: +49 (0)30 859 42 
55, mail@ng-landschaftsarchitekten.com 

Veranstalter:

Messe Berlin GmbH
Michael T. Hofer
Leiter der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
der Unternehmensgruppe

Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Wolfgang Rogall
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: (030) 3038-2218
Fax: (030) 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Geschäftsführung: Raimund
Hosch (Vorsitzender),
Dr. Christian Göke
Aufsichtsratsvorsitzender:
Hans-Joachim Kamp
Handelsregister: Amtsgericht
Charlottenburg, HRB 5484 B

Ideelle Träger:

Deutscher Bauernverband
e. V. (DBV)
Pressesprecher
Dr. Michael Lohse
Tel. (030) 319 04 239
presse@bauernverband.net
www.bauernverband.de

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie
e. V. (BVE)
Geschäftsführerin
Dr. Sabine Eichner
Tel.: (030) 200786 151
seichner@bve-online.de
www.bve-online.de
Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet:
www.gruenewoche.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell