Messe Berlin GmbH

Schutz vor der Schweinegrippe ein zentrales Thema auf der CMS 2009

    Berlin (ots) - Berlin, 23. September 2009 Die Schweinegrippe ist eines der zentralen Themen der Fachmesse Cleaning, Management, Services (CMS 2009), die bis Freitag in den Messehallen am Funkturm stattfindet. Auch an die Gebäudereiniger-Branche stellt die Influenza H1N1/2009 neue Anforderungen des Pandemie-Schutzes. Immerhin sind nach neuesten Angaben des Robert-Koch-Instituts seit Ende April 2009 in Deutschland 19.276 Menschen an dieser neuen Grippe erkrankt, 5.499 davon haben sich in der Bundesrepublik angesteckt. Alle Hersteller von Reinigungsmitteln betonen auf der CMS, dass sie Desinfektionsmittel im Programm haben, die auch gegen den Schweinegrippe-Virus wirken. Immer mehr Firmen und öffentliche Einrichtungen stellen in Eingangsbereichen oder Toilettenräumen Geräte zur Händedesinfektion auf. "Das Problem ist nicht, ob man Desinfektionsmittelspender im Programm hat, sondern ob man sie auch liefern kann", sagt Siegfried Hager, Geschäftsführer der Blitzpool-Handelsgruppe. Der Markt sei "absolut leer gekauft", aber man ist noch in der Lage, Geräte eines Herstellers kurzfristig zu liefern. Nach vorübergehenden Engpässen haben  verschiedene Hersteller die Produktionsraten erhöht. Allgemein rechnet die Branche zum Herbst mit einer weiteren Zunahme der Nachfrage.

    Gerade für das Reinigungspersonal in Krankenhäusern oder sonstigen öffentlichen Gebäuden reicht auch das Desinfektionsmittel-Fläschchen für den Gerätewagen oder die Kitteltasche, heißt es am Stand der Igefa-Handelsgesellschaft. Firmen bietet man nicht nur eine komplette Ausstattungspalette verschiedener Hersteller von der Atemschutzmaske über die Händedesinfektion bis hin zu Desinfektionstüchern und -waschmitteln, sondern auch die Erstellung von Pandemiehandbüchern.

    Die Firma Ecolab beispielsweise bietet für Schulen, Kindergärten, Betriebe, Gaststätten, Hotels und Behörden einen Infektionsschutzkoffer, der neben Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln auch einen Maßnahmenplan mit konkreten Handlungsmaßnahmen für den Verdachtsfall. Ein komplettes Infektionsschutz-Set für an der "Pandemie-Front" arbeitende Mediziner stellt der Spezialist für Eigenschutzkleidung ZVG auf der CMS 2009 vor. Es besteht aus einem virenschutzgeprüften Overall, einer Atemschutzmaske mit Ausatemventil, Nitrilhandschuhen, einer Schutzbrille und PE-Überziehschuhen. Diese Persönliche Schutzausrüstung (PSA) entspricht in allen Belangen den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts. Die CMS 2009 ist in diesem Jahr das wichtigste europäische Branchenereignis. Die internationale Reinigungsfachmesse findet vom 22. bis 25. September mit der Rekordbeteiligung von 350 Ausstellern aus 24 Ländern in den Messehallen 1.2 bis 4.2 statt. Rund 14.000 Fachbesucher werden bis Freitag in Berlin erwartet.

    Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet: www.cms-berlin.de

Pressekontakt:
Wolfgang Rogall
Tel. +49(0)30 3038-2218
Fax  +49(0)30 3038-2287
E-Mail rogall@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: