BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI zum Kabinettsbeschluss für "Bad Bank"-Modell - Deutsche Industrie erleichtert - Wichtiger Schritt zur Lösung der Liquiditätsklemme - Funktionierender Finanzkreislauf entscheidend für Arbeitsplätze

    Berlin (ots) - "Die deutsche Industrie ist erleichtert, dass sich mit dem Beschluss der Bundesregierung ein wichtiger Schritt zur Lösung des derzeit drängendsten Problems, die Liquiditätsklemme für die Unternehmen, abzeichnet." Dies sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf in einer ersten Reaktion auf den Beschluss des Kabinetts für ein "Bad Bank"-Modell. "Die Auslagerung hochriskanter Papiere aus den Bankbilanzen ist zwingende Voraussetzung für eine ausreichende Kreditversorgung der Wirtschaft. Der Finanzkreislauf ist systemrelevant für das Funktionieren der Wirtschaft und damit für die Arbeitsplätze in Deutschland."

    Schnappauf hatte im Vorfeld der Kabinettsentscheidung eine so genannte "Parkbank"-Lösung für die Auslagerung von Risikopapieren gefordert: "Parkbanken sollen es den Banken ermöglichen, ihre hochriskanten Papiere zwischen zu parken." Eine solche Lösung müsse dem Verursacherprinzip Rechnung tragen, das heißt, die Banken nicht aus der Verantwortung entlassen, ihnen aber Zeit verschaffen und zugleich den Steuerzahler so wenig wie möglich belasten. "Diesen Grundsätzen trägt die jetzt getroffene Entscheidung Rechnung", erklärte Schnappauf.

Pressekontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax:  030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: