BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI: Neuer Mitgliedsverband und neue Vizepräsidenten

    Berlin (ots) - 129/2007 26. November 2007

    Auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie hat der BDI-Vorstand am Montag dem Antrag des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) zugestimmt, ab 1.1.2008 Mitglied des BDI zu werden. Ab Januar wird der BDI damit 37 Mitgliedsverbände haben.

    Der BPI vertritt auf dem Gebiet der Arzneimittelforschung, -entwicklung, -zulassung, -herstellung und -vermarktung das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene. Über 260 Unternehmen mit rund 72 000 Mitarbeitern sind im BPI zusammengeschlossen. Dazu gehören klassische Pharma-Unternehmen, Pharma-Dienstleister, Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie, der pflanzlichen Arzneimittel und der Homöopathie. Der BPI repräsentiert einen Umsatz der Mitglieder im Inland von EUR 3.845 Mio.

    Auf der Mitgliederversammlung des BDI wurden drei neue Vizepräsidenten gewählt: - Matthias Wissmann, Präsident Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) - Prof. Dr. Dr. h. c. August-Wilhelm Scheer, Präsident Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM), Vorsitzender des Aufsichtsrats der IDS Scheer AG - Prof. Dr. Ulrich Lehner, Präsident Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI), Vorsitzender der Geschäftsführung der Henkel KGaA

    Die Nachwahl fand aufgrund des Wechsels im Amt der Präsidenten in den Mitgliedsverbänden statt.

Pressekontakt:
Kontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax:  030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: