Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, TV Movie

27.06.2001 – 10:12

Bauer Media Group, TV Movie

ors0330: TV Movie-Kinoexperte Rüdiger Rapke beurteilt aktuelle Filmstarts:

Ein Audio

  • ors0330.mp2
    MP2 - 838 kB - 00:53
    Download

    Hamburg (ors) -
    
    - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar
unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors
    
    Kinomagazin 2    Kinostart 28.06.01
    
    Der Cartoon-Zeichner Stu, kann sich nicht beklagen: die Leser
lieben sein Comic-Äffchen Monkeybone und Julie, gespielt von Bridget
Fonda, ist heftig verliebt in Stu. Doch das Glück wendet sich. Stu,
alias Brendan Fraser, fällt nach einem Autounfall ins Koma und findet
sich in einer Unterwelt wieder, die von äußerst unheimlichen
Kreaturen bevölkert wird. Eine davon ist ein lebendig gewordener,
fieser Monkeybone. Der bösartige Affe bemächtigt sich Stus Körper und
nimmt auf der Erdoberfläche seinen Platz ein. TV Movie Kinoexperte
Rüdiger Rapke, "Monkeybone" ist mit Darstellern der Extraklasse
besetzt, erwartet uns also ein pralles Kinovergnügen ?
    
    O-Ton (ors03301) Rapke 28sec
    
    Leider nicht. Zwar sind Regisseur Henry Selick die Tricksequenzen
vortrefflich gelungen. Alles andere aber leider sehr viel weniger.
Der Film ist holperig inszeniert und suhlt sich zu oft in
geschmacklosem Humor der untersten Schublade. Schade um die guten
Darsteller - "Mumie"-Star Brendan Fraser, Bridget Fonda, Whoopi
Goldberg - und den gewaltigen Aufwand, der in den schrägen
Pop-Art-Kulissen steckt. So ist "Monkeybone" am Ende nur albernes
Affentheater, das den Eintritt nicht lohnt.
    
    Ausgezeichnet mit dem roten Moviestar entführt uns der Thriller
"startup" in die schöne neue High-Tech-Welt. Der Computerfreak Milo,
gespielt von Ryan Phillipe, gründet zusammen mit seinem Kumpel Teddy
eine Software-Firma. Voller Elan basteln die beiden Tüftler an neuen
Programmen, bis eines Tages der allmächtige Computer-Tycoon Gary
Winston an die Tür klopft. Winston, alias Tim Robbins, verschafft
Milo einen Traumjob in seinem Imperium. Aber als Milo merkt, dass der
skrupellose Winston in miese Machenschaften verwickelt ist, wird die
Situation brenzlig. Gibt es in dem Thriller mehr zu sehen, als jede
Menge Bits und Bytes, TV Movie Kinoexperte Rüder Rapke?
    
    O-Ton (ors03302) Rapke 24sec
    
    Durchaus. Eine spannende, geradlinig erzählte Story mit tollen
Darstellern machen diesen Film zum Top-Thriller. Extralob für Tim
Robbins als skrupelloser Computerboss: Mal smart, mal eiskalt,
inszeniert er brillant die Facetten der Macht, und wir müssen dabei
oft an "Mr. Microsoft" Bill Gates denken. Einzige Schwäche des
starken Computer-Thrillers: Bei der Glaubwürdigkeit gibt es eindeutig
Defizite.
    
    ***************
    ACHTUNG REDAKTIONEN:
    Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf
Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich
dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst
Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im
Internet sind sie als Download (ors0330.mp2, 48 kHz) verfügbar unter
http://www.presseportal.de.
    
    Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um
einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an
RadioMaster@newsaktuell.de.
      
    ors Originaltext: TV Movie
    Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
    
    
    
    Rückfragen bitte an:
    TV Movie Kinoredaktion
    Jörg Ebach
    Tel.: 040/3019-3650

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell