NDR Norddeutscher Rundfunk

"Gingers sorgloser Sommer" (AT): Katja Flint und Matthias Brandt drehen Fortsetzung von "Wie krieg' ich meine Mutter groß?"

    Hamburg (ots) - Drehstart für "Gingers sorgloser Sommer" (Arbeitstitel): Der Film ist die Fortsetzung des überaus erfolgreichen, für den Grimme-Preis nominierten NDR-Fernsehfilms "Wie krieg' ich meine Mutter groß?". In diesem erzählte der mehrfach preisgekrönte junge Regisseur Stephan Wagner mit Katja Flint und Matthias Brandt in den Hauptrollen auf unnachahmlich humorvolle und sensible Art die Geschichte einer Patchwork-Familie im Hamburger Karolinenviertel. Nun hat sich das Erfolgstrio erneut zusammengetan, um mit Unterstützung der Kinolegende Gisela Trowe und "Signora Brunetti" Julia Jäger eine neue Episode um die lässige und chaotische Restaurantbesitzerin Ginger, den liebenswerten, aber jähzornigen Koch Hans und ihren turbulenten Existenzkampf zu erzählen, die auch als abgeschlossene Geschichte ohne Kenntnis des Vorläufers funktioniert. Stephan Wagner setzt das Buch von Sathyan Ramesh vom 25. Juli bis zum 22. August in Hamburg in Szene. Das Erste wird den Film voraussichtlich im kommenden Jahr zeigen; "Wie krieg' ich meine Mutter groß?" war im März 2004 im Ersten zu sehen.

    Zur Handlung: In der teils melancholischen, teils staubtrockenen Familienkomödie wird das lebenslange Freundes- und nunmehr Liebespaar Ginger und Hans, die gemeinsam das Kultrestaurant "Kochküche" schmeißen, auf eine harte Probe gestellt, als Gingers Vater stirbt und zur gleichen Zeit Hans feststellen muss, dass die "Kochküche" droht, Pleite zu gehen. Ginger hat ganz andere Sorgen: Ihre bettlägerige, knochenharte greise Mutter - eine Paraderolle für Gisela Trowe - wird nun nicht mehr vom Vater gepflegt und muss doch rund um die Uhr versorgt werden. Es beginnt ein rastloses Pendeln zwischen Gingers Elternhaus in ihrem Heimatort und der "Kochküche" in Hamburg: Ginger versucht, ihre bissige Mutter zu überzeugen, dass sie in einem Seniorenstift in Gingers Nähe besser untergebracht wäre, und Hans hält weiterhin den Betrieb im Restaurant aufrecht.

    Unerwartete Unterstützung erfahren Ginger und Hans bei ihren Vorhaben durch den gutmütigen, scharfsinnigen Krankenpfleger Laurens (Janek Rieke) und die schlagfertige, allerdings sehr ungeschickte Aushilfskellnerin Marianne, der Julia Jäger Charme und Schönheit leiht. Dass Laurens sich unsterblich in die neuerdings solide lebende Ginger verliebt und Marianne offensichtlich ein Auge auf den überraschten Hans geworfen hat, macht die Dinge allerdings nicht einfacher. Bei wiederholten Ausflügen zum Meer und regelmäßig durchwachten Nächten kommt man sich nah und näher - bis aus der authentischen Familienkomödie ein bittersüßer Liebesfilm geworden ist.

    Am Ende werden alle auf einen Sommer zurückblicken, voll Sorgen und doch voll lichten Momenten, der niemanden unverändert gelassen hat ...

    Produzenten sind Gloria Burkerrt und Bernd Burgemeister (TV60Filmproduktion GmbH), Herstellungsleitung: Jo N. Schäfer, Produktionsleitung: Andreas Born, Aufnahmeleitung: Olaf Schwarck, Redaktion: Doris J. Heinze.

    Rückfragen richten Sie bitte an NDR Presse und Information (Tel. 040/4156 2300).

    21. Juli 2006

NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: