NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Info berichtet exklusiv: Neosino muss Werbeversprechen zurücknehmen

    Hamburg (ots) - Die Firma Neosino darf nach Informationen von NDR Info künftig viele ihrer bisherigen Werbeaussagen und Produktbeschreibungen nicht mehr verwenden. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Frankfurt hervor. Neosino hat eine entsprechende Unterlassungserklärung anerkannt. Bis Ende September muss die Firma sie unterzeichnen. In einer ersten Reaktion bezeichnete Neosino das als eine geringfügige Anpassung der Produktbeschreibungen und Werbeaussagen.

    Laut der Unterlassungserklärung darf Neosino zahlreiche Formulierungen nicht mehr verwenden, die auf eine besondere Wirksamkeit oder Heilwirkung ihrer Mittel hindeuten. Die Produkte von Neosino sollten laut Herstellerangaben gegen eine Reihe von Beschwerden und Krankheiten helfen. Sie wären besonders wirksam dank eines angeblich einzigartigen Mahlverfahrens, mit dem Mineralien in winzige Teilchen von wenigen Nanometern zerkleinert würden. Sie sollten unter anderem die Leistungsfähigkeit von Sportlern verbessern und das allgemeine Wohlbefinden fördern. Der Erfinder versprach sogar, dass die so genannten Nanomineralien gegen Neurodermitis, Muskelkrämpfe, Osteoporose und Krebs helfen würden.

    Der Verband Sozialer Wettbewerb war gegen Neosino wegen irreführender Werbeaussagen vorgegangen. Dem waren Recherchen von NDR Info und dem ARD-Magazin Panorama vorausgegangen. Der NDR hatte Studien zu den Neosino-Produkten in Auftrag gegeben. In mehreren Untersuchungen konnten Wissenschaftler die Nano-Mineralien nicht in der versprochenen Größe und Menge entdecken.

    Der deutsche Fußball-Meister Bayern München bewirbt und verkauft nach wie vor Nahrungsergänzungsmittel und Hautsprays von Neosino. Vereinsarzt Müller-Wohlfahrt empfiehlt sie.

    Zitate aus der Meldung frei bei Nennung NDR Info

    Rückfragen beantwortet , Christian Baars, Reporter-Pool NDR Info, Telefon: 040 / 4156-3932.

    14. Juni 2006

NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: