NDR Norddeutscher Rundfunk

Kinderserie "Blue Water High" bekommt australischen Fernsehpreis

    Hamburg (ots) - Die Teenager-Serie "Blue Water High", eine Koproduktion von NDR, Southern Star Entertainment und der Australian Broadcasting Corporation TV, hat den australischen Logie Award 2006 als hervorragendstes Kinderprogramm bekommen. Der Fernsehpreis ist mit dem US-amerikanischen Emmy vergleichbar. Die Jury vergab die Auszeichnung "for excellence in creation and production".

    "Blue Water High" erzählt in 26 Folgen von einer Surfakademie in Australien, in der sieben Jugendliche ein Jahr lang um die Aufnahme in die Surf-Profiliga kämpfen. Regie führten Ralph Strasser, Toni Tilse, Ian Watson und Marcus Cole. Verantwortlicher Redakteur beim NDR ist Ole Kampovski. Zu sehen war die Serie von September 2005 an im KI.KA von ARD und ZDF. Vom 19. Juni an wird sie im NDR Fernsehen laufen. Die zweite Staffel ist derzeit in Produktion. Verkauft wurde die Serie inzwischen an TV-Sender in Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Spanien, Lateinamerika (Cartoon Network), Südafrika, Belgien, Israel, Litauen, Bulgarien und Neuseeland.

    Im April hatte die erste Folge der Teenager-Serie "Blue Water High" bereits einen WorldMediaFestival intermedia-globe-Gold Award bekommen für "herausragende Lösungen mit modernen Kommunikationsmedien".

    11. Mai 2006/IB

NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: