NDR Norddeutscher Rundfunk

Baum, Özdemir, Seligmann u.a. diskutieren "Die Antisemitismus-Debatte und die Folgen"
"Talk vor Mitternacht": Montag, 10. Juni, 23.00 Uhr, NDR Fernsehen

    Hamburg (ots) - Deutschland erlebt zur Zeit eine heftige Debatte
um Antisemitismus, ausgelöst durch die antijüdischen Ausfälle des
FDP-Vize Jürgen Möllemann. Ist dieser Streit ein persönlicher Disput
zwischen Möllemann und Friedman oder ein Kräftemessen zwischen
Westerwelle und Möllemann? Ist nicht der eigentliche Skandal die
Inszenierung des Tabubruchs?
    
    Der neue Roman von Martin Walser heizt die Debatte auch auf
literarischem Gebiet an. Kritiker werfen ihm vor, das Buch enthalte
antisemitische Klischees. Der Autor selbst weist die Vorwürfe als
widerlich und nicht vorhersehbar zurück. Wird der Skandal dem
Kulturbetrieb und der literarischen Landschaft in Deutschland
schaden?
    
    Wohin führt die Entwicklung in Deutschland? Rechtspopulisten wie
Berlusconi, Haider, Le Pen verzeichnen in ganz Europa kräftigen
Zulauf. Haben die großen etablierten Parteien versagt? In "Talk vor
Mitternacht" diskutiert Jörg Thadeusz am Montag ab 23.00 Uhr im NDR
Fernsehen über "Die Antisemitismus-Debatte und die Folgen" mit: Prof.
Dr. Arnulf Baring, Publizist und Zeithistoriker; Gerhart-Rudolf Baum,
Bundesinnenminister a.D., FDP; Cem Özdemir, innenpolitischer Sprecher
von B90/Die Grünen; Dr. Rafael Seligmann, Schriftsteller; und
Dr.Jean-Paul Picaper, Berlin-Korrespondent von "Le Figaro".
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Iris Bents
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2304
Fax 040/4156-2199
i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: