Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

10.06.2012 – 22:00

NDR Norddeutscher Rundfunk

Filmfest Emden-Norderney: NDR Filmpreis für den Nachwuchs geht an Lars-Gunnar Lotz

Hamburg (ots)

Für seinen Debütfilm "Schuld sind immer die Anderen" hat Lars-Gunnar Lotz auf dem Filmfest Emden-Norderney den diesjährigen NDR Filmpreis für den Nachwuchs bekommen. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Regie eines deutschen Erstlings- oder Zweitlings-Spielfilms, der im Rahmen der Wettbewerbsaufführungen die höchste Bewertung durch das Publikum erhält. Holger Ahäuser, Leiter des NDR Studios Oldenburg, übergab die Ehrung am Sonntag, 10. Juni, im Rahmen einer ausverkauften Gala im Neuen Theater in Emden. Neben dem NDR Filmpreis für den Nachwuchs erhielt "Schuld sind immer die Anderen" auch den Bernhard Wicki Preis und den DGB Filmpreis - es ist das erste Mal, dass ein Film auf dem Filmfest Emden-Norderney alle drei Ehrungen auf sich vereinigen konnte. Zuvor hatte Lars-Gunnar Lotz für seinen Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg bereits den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2012 für die beste Regie gewonnen.

Im Mittelpunkt von "Schuld sind immer die Anderen" steht der Jugendliche Ben (Edin Hasanovic) - immer wieder überfällt er Leute und schreckt nicht davor zurück, sie brutal zusammenzuschlagen, bis er im Jugendknast landet. Eine Resozialisierung im "Waldhaus", einer Einrichtung in ländlicher Abgeschiedenheit, soll Bens letzte Chance sein. Allmählich fügt er sich tatsächlich in das familiäre System dort ein. Als Eva (Julia Brendler), die Hausmutter der Einrichtung, von einer Kur zurückkehrt, ist Ben schockiert: Sie war eines seiner Opfer ... - Das Drehbuch schrieb Anna Maria Praßler. Produziert wurde der Film vom FFL Film- und Fernsehlabor (Produzenten: Manuel Challal, Matthias Drescher, Philipp Knauss, Sebastian Sawetzki) in Koproduktion mit der Filmakademie Baden-Württemberg, SWR (Redaktion: Brigitte Dithard) und ARTE (Redaktion: Nadja Dumouchel), gefördert mit Mitteln der MFG Baden-Württemberg.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk