Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

20.05.2011 – 16:46

NDR Norddeutscher Rundfunk

"NDR aktuell": Polizeigewerkschaft bezeichnet Pläne des Hamburger Senats als Trugschluss

Hamburg (ots)

Der Hamburger Senat plant, unter anderem wegen niedriger Aufklärungsquoten von Straftaten mehr Polizisten in den Kommissariaten einzusetzen. Diese Pläne hat die Deutsche Polizeigewerkschaft als Trugschluss bezeichnet. Die Polizisten würden an anderer Stelle fehlen. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft, Joachim Lenders, sagte zu "NDR aktuell" im NDR Fernsehen: "Es ist natürlich kein zusätzliches Personal, was der Innensenator in die Kommissariate stecken will. Er versucht gerade, mit einem eisernen Besen Verwaltungsstäbe auszukehren. Das wird nicht aufgehen, denn wir haben in den Stäben kein überflüssiges Personal." Lenders fordert eine Einstellungsoffensive: "Wir müssen hart ringen um den Markt mit jungen Bewerbern. Die Auswahl wird immer schwieriger."

Hamburg ist laut der aktuellen Kriminalstatistik mit einer Aufklärungsquote von 46,2 Prozent Schlusslicht unter allen Bundesländern.

Zitate frei bei Nennung "NDR aktuell".

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk