NDR Norddeutscher Rundfunk

Heidi Kabel: NDR Fernsehen überträgt Trauerfeier und widmet der Schauspielerin Themenabend

Hamburg (ots) - Hunderte Wegbegleiter, Schauspielfreunde und Prominente werden am Freitag, 25. Juni, im Hamburger Michel Abschied von Heidi Kabel nehmen. Tausende Menschen werden vor der Kirche erwartet, um die Übertragung auf einem NDR Großbildschirm zu verfolgen. Das NDR Fernsehen überträgt die Trauerfeier live - und widmet der Volksschauspielerin den gesamten Abend. So fasst ein "NDR aktuell extra" die Trauerfeier zusammen, und in einem "DAS! Spezial" begrüßt Inka Schneider prominente Weggefährten und Kollegen von Heidi Kabel im NDR Studio. Dazu kommen zwei Aufführungen des Ohnsorg Theaters und zwei Folgen von "Heidi und Erni".

Die Sendungen im Überblick:

9.55 Uhr Abschied von Heidi Kabel

Das NDR Fernsehen überträgt die Trauerfeier für Heidi Kabel von 9.55 Uhr bis 12.15 Uhr live aus der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. Ansprachen halten Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust, Ohnsorg Theater-Intendant Christian Seeler, NDR Intendant Lutz Marmor und Hamburgs früherer Erster Bürgermeister Henning Voscherau. Heidi Mahler, die Tochter von Heidi Kabel, trägt ein Gedicht vor. Durch die Feier führt Alexander Röder, Hauptpastor am Michel, die Andacht hält der ehemalige Michel-Hauptpastor Helge Adolphsen. Den musikalischen Rahmen bilden der Chor und das Orchester von St. Michaelis sowie der Kinderchor der Finkwarder Speeldeel. Aus der Kirche kommentiert fürs Fernsehen Gerd Spiekermann, als Redakteur beim Hamburger Stadtradio NDR 90,3 zuständig fürs Plattdeutsche und jahrelanger journalistischer Begleiter von Heidi Kabel. Vor dem Michel moderiert Susanne Stichler.

20.15 Uhr NDR aktuell extra - Trauerfeier für Heidi Kabel "NDR aktuell extra" fasst in einer viertelstündigen Sondersendung die eindrucksvollsten Momente der Trauerfeier zusammen und interviewt viele der prominenten Gäste zu ihren Eindrücken und Gefühlen an dem Tag.

20.30 Uhr Ohnsorg Theater: Mutter ist die Beste Mit Heidi Kabel, Karl-Heinz Kreienbaum, Jasper Vogt, Heidi Mahler u. a. Inszenierung: Jochen Schenk; Fernsehregie: Alfred Johst, 1980 Mutter Anni ist der Pol, um den sich alles in der kleinbürgerlichen Familie Wiese dreht. Doch plötzlich kommt ihr geordneter Alltag kräftig ins Wanken: Ihre älteste Tochter ist nicht etwa seit Jahren glücklich mit einem Millionär verheiratet, sondern schlägt sich allein mit einem unehelichen Kind durchs Leben ...

22.25 Uhr Tschüss Heidi - der Norden nimmt Abschied DAS! Spezial Inka Schneider begrüßt am Abend der Trauerfeierlichkeiten prominente Weggefährten und Kollegen der beliebtesten Volksschauspielerin im NDR Studio. So werden u. a. Heidi Kabels Leib-Designer Jürgen Hartmann, NDR 90,3 "Hafenkonzert"-Chef Gerd Spiekermann, der die Trauerfeierlichkeiten für das Erste und den NDR kommentiert, Ohnsorg-Schauspielerin Beate Kiupel und Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Henning Voscherau zu Gast sein.

23.10 Uhr Ohnsorg Theater: Kein Auskommen mit dem Einkommen Lustspiel von Fritz Wempner Mit Heidi Kabel, Karl-Heinz Kreienbaum, Klaus Granzow, Christian Seeler u. a. Inszenierung: Jochen Schenk; Fernsehregie: Alfred Johst, 1984 Wer kommt schon aus mit dem, was reinkommt? Immer trifft es die kleinen Leute, wenn wieder einmal die Steuern drastisch erhöht werden und mit neuen Sonderabgaben die letzten Alltagsfreuden schwinden. Doch Ida und August Bodendiek wissen Rat: Sie vermieten ein Zimmer - leider ohne sich abzustimmen ...

1.15 Uhr Heidi und Erni - Zwei hoffnungsvolle Witwen / Das Testament des Georg Käslinger Mit Heidi Kabel, Erni Singerl u. a. Drehbuch: Sylvia Ulrich; Regie: Kai Borsche, 1992 Georg Käslinger, Deuttlfinger Original und Seele des Trachtenvereins, ist gestorben. Nun wird eifrig spekuliert, wem die Erbschaft zufällt. Georg hinterlässt immerhin ein zwar sehr renovierungsbedürftiges, aber prachtvolles Haus am See samt dem von ihm aufgebauten Campingpark Deuttlfing. Während der Trachtenverein noch seinem ehemaligen Vorsitzenden gedenkt, reisen dessen zwei Ex-Ehefrauen zur Testamentseröffnung an ...

Neben dem NDR Fernsehen überträgt auch das Erste die Trauerfeier für Heidi Kabel (9.55 Uhr bis 11.30 Uhr). Die NDR Radioprogramme berichten ebenfalls über den Abschied. NDR 90,3 schaltet am Freitag, 25. Juni, von 9.45 Uhr bis 12.00 Uhr immer wieder live. Als Reporter berichten aus der St. Michaeliskirche Kerstin von Stürmer und Karsten Sekund. Am Sonnabend ist die Trauerfeier von 20.05 Uhr bis 22.00 Uhr noch einmal auf NDR 90,3 zu hören.

Das Programm des NDR Fernsehens wird im Internet per Livestream übertragen. Unter www.ndr.de/heidikabel bietet der NDR ein umfangreiches Angebot mit einem Online-Kondolenzbuch, einem Porträt, mit Bildern und Reaktionen aus dem Norden.

Fotos: www.ard-foto.de

24. Juni 2010 / IB

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: