Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk
Keine Meldung von NDR Norddeutscher Rundfunk mehr verpassen.

19.10.2007 – 10:52

NDR Norddeutscher Rundfunk

Wichtigen Personalien im NDR

    Hamburg (ots)

· Juliane Eisenführ Chefin von NDR 90,3 · Martin Ganslmeier Leiter der NDR Intendanz · Annette Dittert ARD-Studioleiterin in London

    Juliane Eisenführ (47) wird zum 1. Januar 2008 neue Chefin von NDR 90,3, dem Stadtradio für Hamburg. Sie tritt die Nachfolge von Claudia Spiewak (53) an, die zum selben Zeitpunkt als neue Hörfunk-Chefredakteurin die Leitung des Radioprogramms NDR Info übernimmt. Ebenfalls zum 1. Januar 2008 wird Martin Ganslmeier (43) Leiter der NDR Intendanz. Er folgt Volker Thormählen (46) nach, der am 1. Dezember 2007 sein Amt als Leiter der NDR 1 Welle Nord und Stellvertreter des Direktors im NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein antritt. Annette Dittert (44) wird zum 1. August 2008 neue ARD-Fernsehkorrespondentin und Studioleiterin in London. Uwe Schwering (42), der diese Position derzeit innehat, kehrt dann -   nach Ende seiner Vertragslaufzeit - in den Programmbereich Zeitgeschehen nach Hamburg zurück. Entsprechenden Personalvorschlägen, die Intendant Prof. Jobst Plog dem NDR Verwaltungsrat in Abstimmung mit seinem designierten Nachfolger Lutz Marmor gemacht hatte, stimmte das Gremium am Freitag (19. Oktober) in Hamburg zu.

    Intendant Plog: "Mit Lutz Marmor, der im kommenden Jahr meine Nachfolge antreten wird, bin ich mir darüber einig, dass für Personalentscheidungen im NDR allein professionelle Kriterien ausschlaggebend sind. Alle drei Kandidatinnen und Kandidaten haben ihre hohe fachliche Qualifikation und ihre Führungskompetenz unter Beweis gestellt. Zwei der drei kommen von außen - ein deutliches Indiz dafür, dass der NDR ein attraktiver Arbeitgeber ist. Zudem freue ich mich, dass erneut zwei Frauen wichtige Leitungsfunktionen übernehmen."

    Juliane Eisenführ wurde in Hamburg geboren. Nach dem Abschluss ihres Studiums der Medien- und Literaturwissenschaft in Osnabrück volontierte sie ab 1982 beim NDR. Danach arbeitete sie zunächst als freie Reporterin. 1989 wurde sie Redakteurin bei der NDR Hamburg-Welle (heute: NDR 90,3). Nach Stationen im Zeitfunk/NDR 4 (heute: NDR Info) und in der Pressestelle des Senders wechselte sie 1995 zum Fernsehen - zunächst in die Wirtschafts-, dann in die Auslandsredaktion. Seit 2001 ist sie auch stellvertretende Leiterin der gesamten Abteilung Ausland und Aktuelles. Der Öffentlichkeit ist Juliane Eisenführ u. a. als langjährige Moderatorin der NDR Sendung "Weltbilder" und als Ko-Moderatorin zahlreicher Royalty-Übertragungen mit Rolf Seelmann-Eggebert im Ersten bekannt.

    Martin Ganslmeier, geboren in Hamburg, studierte Germanistik, Politische Wissenschaft und Philosophie in Bonn und Wisconsin/USA. Nebenher absolvierte er als Stipendiat des Instituts zur Förderung Publizistischen Nachwuchses in München eine Ausbildung in Print-, Radio- und TV-Journalismus. Seit 1989 arbeitete Ganslmeier beim Saarländischen Rundfunk, zunächst als Reporter und Moderator tagesaktueller Sendungen, später auch als Redakteur und Chef vom Dienst bei der SR 1 Europawelle. 1998/99 berichtete er als Hörfunkkorrespondent für die ARD aus Washington. 2003 wurde er Leiter der SR-Intendanz und betreute in dieser Funktion u. a. den Aufbau eines trimedialen Newsrooms. Außerdem war er verantwortlich für die Vorbereitung und Umsetzung der ARD-Geschäftsführung durch den SR.

    Annette Dittert stammt aus Köln. In Freiburg und Berlin studierte sie Politik, Philosophie und Germanistik. Nebenher arbeitete sie als freie Mitarbeiterin der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung und als Reporterin beim Sender Freies Berlin (SFB), der sie 1988 nach Abschluss ihres Studiums als Redakteurin einstellte. 1992 wechselte sie zum WDR nach Köln und wurde dort stellvertretende Programmgruppenleiterin des "ARD Morgenmagazins". 2001 ging Annette Dittert als ARD-Fernsehkorrespondentin und Studioleiterin nach Warschau, seit April 2006 ist sie in gleicher Funktion im ARD-Fernsehstudio New York tätig.

    Pressefotos: www.ard-foto.de, Passwort über NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/4156-2306).

    19. Oktober 2007

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell