PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Westfälische (Bielefeld) mehr verpassen.

19.02.2012 – 17:46

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): 62. Internationale Filmfestspiele Berlin Ein gutes Jahr ANKE GROENEWOLD

Bielefeld (ots)

Der Regisseur Billy Bob Thornton sagte, er habe seinen Film zur Berlinale geschickt, weil sie ein ernsthaftes Festival sei. Diesem Ruf wurde die Berlinale mit vielen auch filmisch interessanten Arbeiten zu aktuellen politischen und sozialen Themen gerecht. Die Qualität des Wettbewerbs war in diesem Jahr ordentlich, aber auch in den anderen Sektionen des Festivals waren Entdeckungen zu machen. In schöner Tradition zeichnete die Jury keinen der Filme mit dem Goldenen Bären aus, die vorab als Favoriten gehandelt worden waren. Diesmal fiel die Wahl auf den halbdokumentarischen "Cäsar muss sterben" der Brüder Taviani - ein mutiger, stilistisch ungewöhnlicher Film zweier Altmeister, der zeigt, wie Schwerverbrecher durch die Beschäftigung mit Kunst zu einem neuen Selbstverständnis gelangen. Trotz aller Ernsthaftigkeit kam der Glamour nicht zu kurz: Stars wie Angelina Jolie, Meryl Streep oder Robert Pattinson auf dem roten Teppich ließen Fan-Herzen höher schlagen. Und noch ein Trend fiel auf: Es war ein Festival der Frauen - vor und hinter der Kamera. Ein gutes Berlinale-Jahr.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Westfälische (Bielefeld)
Weitere Storys: Neue Westfälische (Bielefeld)