PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

23.03.2004 – 11:24

PHOENIX

Stiegler warnt linke Abweichler vor Parteineugründung: "Lasst die Finger davon!"

Bonn (ots)

Der zum linken Parteiflügel zählende
SPD-Bundestagsabgeordnete Ludwig Stiegler hat seine Parteigenossen
vor der Gründung einer weiteren Linkspartei gewarnt. "Ich sage denen:
Lasst die Finger davon. Die Spaltung der Arbeiterbewegung hat in der
deutschen Geschichte immer Schreckliches produziert", sagte Stiegler
in der Berliner PHOENIX-Runde. "Wenn hier ein paar Grantler oder ein
paar Unüberzeugbare damit zündeln, kann es entscheidende Punkte
kosten, wenn denn das eigene Potenzial berührt wird", so der
stellvertretende Fraktionsvorsitzende weiter. Wer der SPD auch nur
0,3 Prozent nehme, der schaffe Angela Merkel eine Mehrheit. Wörtlich
sagte Stiegler: "Diejenigen, die hier unkeusche Gedanken haben, die
müssen wohl bedenken, was die da treiben." Bei den "prekären
Machtverhältnissen" halte er es "geradezu für tödlich, wenn hier
rumgespielt wird." Die Hauptaufgabe in der nächsten Zeit sei, dass
"die 1000 wichtigsten Mandats- und Funktionsträger wirklich wieder
kämpfen und wieder mit Selbstbewusstsein rangehen", so Stiegler. "Wir
selber müssen uns ändern, wir können nicht darauf warten, dass uns
die Leute plötzlich wieder toll finden." Er selber habe jüngst einen
Aufbruch in der Partei ausgemacht: "Die war ja fast erstarrt und zur
Ruhe gekommen. Da kommt jetzt wieder Dynamik rein", so der
stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende.
ots-Originaltext: Phoenix
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6511

Kontakt:

Ingo Firley
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX