PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

21.03.2004 – 17:24

PHOENIX

Benneter: Meine erste Aufgabe ist es, die Abtrünnigen zurück zu holen

Bonn (ots)

Der neue SPD-Generalsekretär Klaus Uwe Benneter hat
eine umgehende Verständigung mit jenen Parteimitgliedern angekündigt,
die möglicherweise eine neue Linkspartei gründen wollen. Im PHOENIX-
Interview sagte er, seine erste Aufgabe sei es, „diejenigen, die sich
jetzt hier als abtrünnig zeigen, wieder mit unseren Vorhaben zu
versöhnen und zurück zu holen.“ Allerdings schränkte Benneter ein:
„Derjenige, der meint, er müsse eine Alternativorganisation neben uns
stellen, macht damit deutlich, dass er mit uns nichts mehr zu tun
haben will.“ In diesem Fall sei es „ganz selbstverständlich, dass
jede Organisation dann sagt, hier ist die Grenze“, so der neu
gewählte Generalsekretär.
Benneter kündigte zudem an, dass die SPD den eingeschlagenen Kurs
der Sozialreformen fortführen wolle. „Da kann man sich nicht
rausschleichen, wie uns das andere empfehlen, oder auch wie die
Gewerkschaften uns das ansinnen. Wir müssen uns diesen Aufgaben
stellen.“ Die Sozialdemokraten nähmen ihren Regierungsauftrag ernst.
„Die anderen schleichen sich ja davon, die lassen uns die Arbeit
machen und wollen dann anschließend hier die Erfolge einheimsen, das
wird man ihnen nicht durchgehen lassen“, so der SPD- Generalsekretär.
ots-Originaltext: Phoenix
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6511

Kontakt:

Ingo Firley
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell