PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Donnerstag, 24. Juli 2014; Tages-Tipp: 23.45 Auschwitz vor Gericht (HD)

Bonn (ots) - Sendeablauf für Donnerstag, 24. Juli 2014

06:00

Tiere der Urzeit 1/2: Die letzten Tage der Monster Film von Matthew Dodd-Noble, Chris Lent, phoenix / Discovery / 2002 Überdimensionale Urzeitwesen beherrschten Jahrmillionen die Erde. Doch die seltsamen Riesen-Kreaturen starben aus. Ein Team erfahrener Wissenschaftler begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, um die Ursachen des rätselhaften Artensterbens zu klären. Mensch, Frost oder Krankheit - was tötete die urzeitlichen Großtiere? Der Dokumentarfilm bringt Licht in ein ungelöstes Rätsel prähistorischer Zeit. Neue wissenschaftliche Einsichten, umgesetzt mit aufwendigen Computeranimationen, lassen fabelhafte Wesen vergangener Zeiten auferstehen und geben Einblick in ihr Leben und Sterben.

06:45

Tiere der Urzeit 2/2: Verschwundene Riesen Film von Matthew Dodd-Noble und Chris Lent, phoenix / Discovery / 2003 Die Wissenschaftler gehen mittlerweile von einem Zusammenwirken von Klimaveränderung, menschlicher Besiedlung und Infektionskrankheiten für den Exitus der Mega-Fauna aus. Auf Madagaskar überlebten die Urzeit-Giganten am längsten. Bis heute hat sich auf der "Insel des Mondes" eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt erhalten. Der Film bringt Klarheit in einen bedeutungsvollen Teil der Erdgeschichte - das Aussterben der großen Landtiere. In grandioser Natur werden wissenschaftlich brisante Erkenntnisse in brillanten Computeranimationen veranschaulicht.

07:30

In Flammen 1/2: Die Spur des Feuers Film von Simone Jung, HR / 2010 Feuer ist unberechenbar - gefräßig, zerstörerisch. Rasend schnell können die Flammen kommen. Ein Feind des Menschen - und zugleich faszinierend in seiner Gewalt. Die Feuerwehr wartet Tag und Nacht auf den Angriff der Flammen, trainiert für den entscheidenden Moment, der die ganze Kraft und Konzentration verlangt. Dennoch, oft kann sie das Schlimmste nicht mehr verhüten, und es bleiben nur Schutt und Asche - und die drängende Frage, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Das ist die Stunde jener Spezialisten, die in einem Meer aus Asche nach winzigen Spuren suchen, um das Rätsel des Brandes zu lösen.

08:15

In Flammen 2/2: Die mit dem Feuer spielen Film von Dorothee Kaden, HR / 2010 Feuer ist für den Menschen von jeher ein ganz besonders anziehendes und faszinierendes Element. Denn seine Schönheit schließt immer auch die Gefahr mit ein, seine Anmut birgt das Risiko, seine Romantik kann Vernichtung bedeuten. Deshalb haben die Menschen ihm schon immer eine besondere Rolle eingeräumt. Dass man Feuer eines Tages auch in die Luft schoss zur Freude und zum ehrfürchtigen Erstaunen der Menschen, dieser Weg in die Kunst begann mit der Entwicklung des Schwarzpulvers in China vor gut tausend Jahren. Auch heute ist China der weltweit größte Produzent von professionellen Feuerwerkskörpern.

09:00

WeltTour Myanmar / Thema Robert Hetkämper, Leiter des ARD-Studios Singapur, stellt ein Land vor, das von tiefer Frömmigkeit, Aberglaube und optimistischer Aufbruchsstimmung geprägt ist. Das "Goldene Land" mit seinen Pagoden und Tempeln erlebt gegenwärtig eine neue Freiheit. Die noch vom Militär beherrschte Regierung wagt ein bisschen Demokratie. Politische Gefangene wurden freigelassen, auch die prominente Nobelpreisträgerin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi.

10:15

Faszination Bahn / Thema Die Deutsche Bahn befördert täglich bis zu 10 Millionen Reisende durch Deutschland und Europa. Das Mega-Logistik Unternehmen beschäftigt rund 300.000 Mitarbeiter/ innen. phoenix-Reporter Michael Krons hat sich in Zügen und Bahnhöfen auf die Suche nach Menschen begeben, die täglich den umweltfreundlichen Schienenverkehr organisieren und für die Sicherheit der Fahrgäste sorgen.

11:30

Vor Ort: Aktuelles

12:00

Hitlers Manager 1/5: Albert Speer - Der Aufrüster Film von Anja Greulich, Jörg Müllner, ZDF / 2004 Albert Speer, der Baumeister und Aufrüster, gab der braunen Ideologie Formen in Stein und Beton. Hitlers Lieblingsarchitekt lieferte die Pläne für die Stätten zementierter Geltungssucht. Im Gefolge des Tyrannen erlebte Speer als junger Architekt einen rasanten Aufstieg. Nach dem mysteriösen Flugzeugabsturz des "Munitionsministers" Fritz Todt ernannte ihn Hitler überraschend zum Nachfolger.

12:45

Hitlers Manager 2/5: Wernher von Braun - Der Raketenmann Film von Stefan Brauburger, Oliver Halmburger, Stefan Mausbach, ZDF / 2004 Wernher von Braun gilt als einer der "Väter des Mondflugs". Er hatte eine der ganz großen Karrieren im vergangenen Jahrhundert gemacht, deren dunkle Schatten erst allmählich sichtbar werden. In Hitlers Vernichtungskrieg baute der begnadete Techniker "Vergeltungswaffen". Dennoch stritt er eine Mittäterschaft an den Verbrechen des Nazi-Regimes beharrlich ab. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatten die Amerikaner von Braun in ihre Dienste genommen. Braun wurde in den USA zu einem entscheidenden Protagonisten des US-Raumfahrt- und Mondlandeprogramms.

13:30

Hitlers Manager 3/5: Gustav und Alfred Krupp - Die Waffenschmiede Film von Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg, ZDF / 2004 Als "Waffenschmiede des Reiches" verdiente Krupp an den grausamen Materialschlachten des Ersten Weltkrieges. Als "NS-Musterbetrieb" profitierte Krupp wie kein anderes Unternehmen von Hitlers Rüstungspolitik und schuf ein gewaltiges Waffenarsenal, das Hitlers Krieg in diesen Dimensionen erst möglich machte. Dieser Film zeigt, welchen Anteil die Großindustrie am Aufstieg Hitlers hatte und warum Manager wie Krupp und Thyssen in der Diktatur so verschiedene Wege einschlugen.

14:15

Hitlers Manager 4/5: Alfred Jodl - Der General Film von Christian Deick, Friedrich Scherer, ZDF / 2004 Alfred Jodl war der Manager des Diktators in Sachen Krieg. Seine Stellung hatte er seiner fachlichen Kompetenz zu verdanken, nicht seiner braunen Gesinnung. Doch das änderte sich rasch, als er zu Beginn des Krieges in den Bann des Tyrannen geriet.

15:00

Hitlers Manager 5/5: Ferdinand Porsche - Der Techniker Film von Peter Adler, Alexander Berkel , ZDF / 2004 Als er in Hitlers Dienste trat, war Ferdinand Porsche ein Auto-Konstrukteur von Rang und Namen. Doch bei etablierten Autobauern galten viele seiner Ideen als zu kostspielig und undurchführbar - deshalb wandte sich Porsche an den mächtigsten Mann im Staat: Adolf Hitler. Der "Volkswagen" wurde ihr gemeinsames Projekt - und später zur Legende - als Krieg und Diktatur längst vorüber waren.

15:45

Die Bombensucher Film von Tanja Reinhard, WDR / 2014 Sie sind hochgefährlich und immer noch aktiv. Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg - nirgendwo schlummern so viele wie in NRW. Und deswegen sind die Kampfmittelbeseitigungsdienste Tag für Tag im Einsatz, um jede Gefahr möglichst schnell zu beseitigen. Doch wie sieht ihre tägliche Arbeit aus?

16:00

Reise ins Reich der Inka - Spurensuche in den Anden Perus 1/2: Von der Küste ins Herz des Inkareichs Film von Film von Thomas Aders, ARD-Studio Rio de Janeiro, phoenix / 2010 Im ersten Teil seiner Reise ins Reich der Inka beginnt ARD-Südamerika-Korrespondent Thomas Aders seine Spurensuche an der peruanischen Pazifikküste. Hier gibt es noch immer jene Schilfboote, mit denen bereits das Volk der Chimu zu See gefahren war; bevor es von den Inka besiegt wurde. Heute fahren diese "Caballitos", also Pferdchen, neben den Surfern, die wegen der grandiosen Brandung in das Andenland kommen.

16:45

Reise ins Reich der Inka - Spurensuche in den Anden Peru 2/2: Von Machu Picchu ins Hochland der Anden Film von Film von Thomas Aders, ARD-Studio Rio de Janeiro, phoenix / 2010 Machu Picchu, die sagenhafte Tempelanlage der Inka oberhalb des heiligen Urubamba-Tales: von Touristen förmlich zertrampelt. Die UNESCO droht, der Kultstätte den Titel "Weltkulturerbe" wieder zu entziehen, wenn die täglichen Touristenzahlen nicht drastisch gesenkt werden. Doch damit ist nicht zu rechnen; im Gegenteil: die Behörden wollen nun alle Schranken fallen lassen und 10.000 Tickets pro Tag ausstellen; Tag und Nacht.

17:30

Vor Ort: Aktuelles

18:00

Galileo Galilei und Leonardo da Vinci Pisa und Santa Maria delle Grazie, Italien Film von Ursula Böhm, Martin-Jochen Schulz, Anthony Chebiri, SWR / 2007

18:30

In Flammen 1/2: Die Spur des Feuers Film von Simone Jung, HR / 2010 Feuer ist unberechenbar - gefräßig, zerstörerisch. Rasend schnell können die Flammen kommen. Ein Feind des Menschen - und zugleich faszinierend in seiner Gewalt. Die Feuerwehr wartet Tag und Nacht auf den Angriff der Flammen, trainiert für den entscheidenden Moment, der die ganze Kraft und Konzentration verlangt. Dennoch, oft kann sie das Schlimmste nicht mehr verhüten, und es bleiben nur Schutt und Asche - und die drängende Frage, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Das ist die Stunde jener Spezialisten, die in einem Meer aus Asche nach winzigen Spuren suchen, um das Rätsel des Brandes zu lösen.

19:15

In Flammen 2/2: Die mit dem Feuer spielen Film von Dorothee Kaden, HR / 2010 Feuer ist für den Menschen von jeher ein ganz besonders anziehendes und faszinierendes Element. Denn seine Schönheit schließt immer auch die Gefahr mit ein, seine Anmut birgt das Risiko, seine Romantik kann Vernichtung bedeuten. Deshalb haben die Menschen ihm schon immer eine besondere Rolle eingeräumt. Dass man Feuer eines Tages auch in die Luft schoss zur Freude und zum ehrfürchtigen Erstaunen der Menschen, dieser Weg in die Kunst begann mit der Entwicklung des Schwarzpulvers in China vor gut tausend Jahren. Auch heute ist China der weltweit größte Produzent von professionellen Feuerwerkskörpern.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Wenn Frauen morden 1/3: Madonna oder Mörderin Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, NDR / 2009 Der Fall der schönen Ruth Blaue, deren Gatte durch fünf Axthiebe starb, machte Anfang der fünfziger Jahre Furore. Dass eine Frau kaltblütig tötete, empörte die Öffentlichkeit. Im biederen Nachkriegsdeutschland war die mutmaßliche Gattenmörderin ein echter Aufreger.

21:00

Wenn Frauen morden 2/3: Der Enzianmord Film von Sissi Huetlin, NDR / 2009 14. Februar 1967, Fliegerhorst Fürstenfeldbruck in der Nähe von München. Eine Paketsendung mit vergiftetem Enzianschnaps an ihren Ehemann Werner Müller bringt die 25jährige Christel Müller ins Visier der Polizei.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Wenn Frauen morden 3/3: Das Blaubeer-Mariechen Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, NDR / 2009 Eine Mutter von sechs Kindern erweist sich als kaltblütige Mörderin zahlreicher Familienmitglieder. Jeder, der unbequem war, wurde aus dem Weg geräumt.

23:00

Täter ohne Reue Das Böse Film von Karin Jurschick, ZDF / 2012 Ist kriminelles Verhalten angeboren oder erlernt? Der Film nähert sich dieser Frage mit Hilfe von Neurowissenschaftlern und Forensischen Psychiatern, die die Abgründe der menschlichen Seele erforschen.

23:45

Tages-Tipp Auschwitz vor Gericht (HD) Film von Rolf Bickel und Dietrich Wagner , HR / 2013 Am 20. Dezember 1963 begann vor dem Landgericht Frankfurt am Main die Hauptverhandlung in der "Strafsache gegen Mulka u.a. 4 Ks 2/63": der Frankfurter Auschwitz-Prozess. Vor Gericht standen 22 Männer, die angeklagt waren, im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz in den Jahren 1940 bis 1945 zahlreiche Menschen getötet zu haben. 350 Zeugen aus 19 verschiedenen Nationen wurden vernommen. Die grausame Realität der NS-Vernichtungsmaschinerie kam ans Licht und erstmalig nach Kriegsende wurden die Deutschen mit Fragen der Verantwortung am Holocaust konfrontiert.

00:30

Wenn Frauen morden 1/3: Madonna oder Mörderin Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, NDR / 2009 Der Fall der schönen Ruth Blaue, deren Gatte durch fünf Axthiebe starb, machte Anfang der fünfziger Jahre Furore. Dass eine Frau kaltblütig tötete, empörte die Öffentlichkeit. Im biederen Nachkriegsdeutschland war die mutmaßliche Gattenmörderin ein echter Aufreger.

01:15

Wenn Frauen morden 2/3: Der Enzianmord Film von Sissi Huetlin, NDR / 2009 14. Februar 1967, Fliegerhorst Fürstenfeldbruck in der Nähe von München. Eine Paketsendung mit vergiftetem Enzianschnaps an ihren Ehemann Werner Müller bringt die 25jährige Christel Müller ins Visier der Polizei.

02:00

Wenn Frauen morden 3/3: Das Blaubeer-Mariechen Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, NDR / 2009 Eine Mutter von sechs Kindern erweist sich als kaltblütige Mörderin zahlreicher Familienmitglieder. Jeder, der unbequem war, wurde aus dem Weg geräumt.

02:45

Täter ohne Reue Das Böse Film von Karin Jurschick, ZDF / 2012 Ist kriminelles Verhalten angeboren oder erlernt? Der Film nähert sich dieser Frage mit Hilfe von Neurowissenschaftlern und Forensischen Psychiatern, die die Abgründe der menschlichen Seele erforschen.

03:30

Die Bombensucher Film von Tanja Reinhard, WDR / 2014 Sie sind hochgefährlich und immer noch aktiv. Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg - nirgendwo schlummern so viele wie in NRW. Und deswegen sind die Kampfmittelbeseitigungsdienste Tag für Tag im Einsatz, um jede Gefahr möglichst schnell zu beseitigen. Doch wie sieht ihre tägliche Arbeit aus?

03:45

In den Höhen Tadschikistans Unterwegs mit Stephan Stuchlik Film von Stephan Stuchlik, ARD-Studio Moskau, phoenix / WDR / 2010

04:30

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Die Himalaja-Gebirgsbahn nach Darjeeling - Eine Fahrt in die Wolken, Indien Film von Anja Freyhoff, Thomas Uhlmann, SWR / 2003

04:45

Juwel im Dschungel Der Palast von Angkor Film von Peter Spry-Leverton und Andre Singer, phoenix / Discovery / 2000

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: