PHOENIX

phoenix-Erstausstrahlung - Mein Ausland: Brasilien vor dem Anpfiff - Countdown für die Fußball-Weltmeisterschaft - Sonntag, 08. Juni 2014, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Es soll die "Copa das Copas", die "Weltmeisterschaft aller Weltmeisterschaften" werden, verspricht Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff. Und wahrlich: Es wird eine WM der Superlative. Am 12. Juni 2014 ist Anpfiff im Stadion von São Paulo. In insgesamt zwölf Städten treten die Teams aus 32 Nationen gegeneinander an. Der fünfmalige Weltmeister Brasilien empfängt die Welt zu einem großen Fußballfest. Die Besucher aus allen Kontinenten dürfen sich auf Public-Viewing am Strand, Samba-Rhythmen und die grenzenlose Fußball-Begeisterung eines 200-Millionen-Volkes freuen.

Doch trotz ihrer Liebe zum Fußball hält sich die Euphorie der Brasilianer über die Weltmeisterschaft im eigenen Land in Grenzen. Nach einer aktuellen Umfrage steht mehr als die Hälfte dem Großereignis kritisch gegenüber. Viele beanstanden die Milliardenausgaben für WM-Stadien, während in Gesundheits- und Bildungssystemen des Landes teils katastrophale Zustände herrschen.

ZDF-Südamerika-Korrespondent Andreas Wunn besucht das Gastgeberland kurz vor dem Anpfiff. Er stellt unterschiedliche WM-Austragungsorte vor, darunter das futuristische Brasília, das exotische Manaus und das schwarze Herz Brasiliens, Salvador da Bahia. Er berichtet von der Haigefahr in Recife, wo die deutsche Mannschaft ein Vorrundenspiel bestreitet, und besucht das Quartier der deutschen Elf am einsamen Traumstrand im Nordosten Brasiliens. Wunn spricht mit Befürwortern und Kritikern. Im Hochsicherheitsgefängnis von João Pesso trifft er Häftlinge, die Fußbälle nähen. Der Film zeigt die Probleme Brasiliens - Drogen, Gewalt, Kriminalität -, aber auch die schönen Seiten: Palmenstrände und brasilianische Lebenslust. "Brasilien vor dem Anpfiff": Eine filmische Reise durch ein Land im Fußballtaumel.

Reportage von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, phoenix 2014

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: