Asklepios Kliniken

Prof. Dr. Christoph U. Herborn wird neuer Medizinischer Direktor bei Asklepios
Dr. Roland Dankwardt verlässt Asklepios auf eigenen Wunsch

Hamburg (ots) - Prof. Dr. med. Christoph U. Herborn (42) wird ab 1. September 2015 neuer Medizinischer Direktor für die gesamte Asklepios Gruppe. In seiner neuen Funktion wird Herr Prof. Dr. Herborn das Strategische Qualitätsmanagement des Konzerns verantworten. Darüber hinaus wird Prof. Dr. Herborn Geschäftsführer der Asklepios Kliniken International (AKI), deren Fokus in der Anbahnung von internationalen Geschäften für Asklepios ist.

Prof. Herborn wechselt von GE Healthcare zu Asklepios, wo er als Direktor den Bereich MR Future Concepts international verantwortet hatte. Nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Radiologie am Universitätsklinikum Essen und einem Forschungsaufenthalt in den USA kam er im Jahr 2005 an die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Ab 2007 übernahm er am UKE auch administrative und kaufmännische Aufgaben. So begleitete er unter anderem die Inbetriebnahme des Neubaus. Von 2010 bis 2012 war er Geschäftsführer der Martini-Klinik des UKE, die sich auf die Behandlung des Prostata-Karzinoms spezialisiert hat. Zeitgleich war er auch kaufmännischer Leiter des Onkologischen Zentrums am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Prof. Dr. Herborn übernimmt die Aufgaben von Dr. Roland Dankwardt (53), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlassen wird, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. "Wir haben dem Wunsch von Dr. Dankwardt mit großem Bedauern entsprochen. Dr. Dankwardt hat 22 Jahre für unser Unternehmen gearbeitet und davon 15 Jahre in leitender Funktion. Er hat maßgeblich die Qualitäts- und Innovationsphilosophie unseres Hauses mitgeprägt und dazu beigetragen, dass Asklepios heute zu den führenden Gesundheitskonzernen dieses Landes zählt. Dafür gebührt ihm unser Dank. Gleichzeitig sind wir erfreut darüber, dass wir mit Prof. Dr. Herborn die sich durch den Weggang von Dr. Dankwardt ergebende Lücke derart kompetent schließen konnten. Wir wünschen Herrn Prof. Dr. Herborn viel Erfolg bei der Bewältigung seiner neuen Aufgaben", sagte Dr. Ulrich Wandschneider, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken GmbH.

Pressekontakt:

Kontakt für Rückfragen:

Asklepios Kliniken
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder Youtube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken

Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asklepios Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren: