Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von game - Verband der deutschen Games-Branche

14.08.2019 – 09:00

game - Verband der deutschen Games-Branche

"Gemeinsam sind wir Games" - gamescom 2019 vom 20. bis 24. August in Köln

2 Audios

  • 190814_BmE_gamescom2019.mp3
    MP3 - 1,7 MB - 01:49
    Download
  • 190814_OTP_gamescom2019.mp3
    MP3 - 3,2 MB - 03:28
    Download

Ein Dokument

Berlin (ots)

Anmoderationsvorschlag: Die gamescom, das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele, lockt Ende August wieder zahlreiche Besucher nach Köln. Auf welche Highlights sich die Besucher außerdem freuen können, verrät Ihnen Helke Michael. Sprecherin: In diesem Jahr lautet das Motto der gamescom "Gemeinsam sind wir Games".

O-Ton 1 (Felix Falk, 16 Sek.): "Und das stellt genau die Spielerinnen und Spieler, also die Community selbst, in den Mittelpunkt. Denn kein anderes Medium hat so eine leidenschaftliche und kreative Community, die sogar von den Entwicklern in die Entwicklung der Spiele mit eingebaut wird. Also egal, ob Cosplayer, Modder, eSportler oder Streamer: die Community, auf die sind wir stolz."

Sprecherin: Sagt Felix Falk vom Mitveranstalter "game - Verband der deutschen Games-Branche" und erklärt die aktuellen Top Trends der Messe:

O-Ton 2 (Felix Falk, 24 Sek.): "Ein Trend ist Cloud Gaming in diesem Jahr. Das heißt, dass man im Prinzip auf jedem Gerät die neuesten Titel spielen kann - und zwar in der besten Qualität, weil die Spiele selbst in der Cloud laufen, ganz wichtiger Zukunftsmarkt. Indie-Spiele sind ein weiterer Trend. Mehr als je zuvor entwickeln eben kleine und unabhängige Studios Titel, die sich auf eine ganz einzigartige Weise mit ganz unterschiedlichen Themen beschäftigen. Da sieht man auch ganz besonders dieses Jahr viele auf der gamescom."

Sprecherin: Spektakulär gestartet wird in diesem Jahr übrigens mit einer ganz neuen Show - der weltweit zu verfolgenden 'gamescom Opening Night Live':

O-Ton 3 (Felix Falk, 15 Sek.): "Das ist eine Show, die gibt es sonst auf der Welt nirgendwo. Das wird also ganz spannend, weil man sieht, was wird auf der gamescom los sein. Es wird Weltpremieren geben von Titeln, es werden Stars der Game-Branche auf der Bühne sein, und das Ganze vom berühmten Geoff Keighley moderiert. Also da können sich wirklich alle drauf freuen."

Sprecherin: Die politische Eröffnung der gamescom am gamescom-Dienstag werden in diesem Jahr Verkehrs- und Digitalminister Andreas Scheuer und die Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär übernehmen. Von der Politik erwartet sich die Branche insgesamt mehr als nur Lippenbekenntnisse.

O-Ton 4 (Felix Falk, 18 Sek.): "Viele Politiker haben auf der gamescom auch in den letzten Jahren ja angekündigt, wir wollen Deutschland konkurrenzfähig machen. Wir wollen, dass noch mehr Spiele aus Deutschland kommen. Und dafür wurde unter anderem eine Games-Förderung installiert, die jetzt aber so ein bisschen in Frage steht. Also da erwarten wir ganz klar auch Taten, die den Worten folgen sollen - und das hoffen wir auch von unseren politischen Ehrengästen."

Abmoderationsvorschlag: Die gamescom 2019 startet am 20. August für Fachbesucher und ist vom 21. bis 24. für Jedermann geöffnet. Weitere Infos sowie Tickets gibt's im Internet unter gamescom.de.

Pressekontakt:

Martin Puppe
game - Verband der deutschen Games-Branche e.V.
Friedrichstraße 165
10117 Berlin
Tel.: 030 2408779-20
E-Mail: martin.puppe@game.de
www.game.de
Twitter: @game_verband
Facebook.com/game.verband

Original-Content von: game - Verband der deutschen Games-Branche, übermittelt durch news aktuell