PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von REHAU AG + Co mehr verpassen.

01.10.2020 – 07:32

REHAU AG + Co

Sicherheit für den privaten Bauherrn: Wassersteuerung mit RE.GUARD

Sicherheit für den privaten Bauherrn: Wassersteuerung mit RE.GUARD
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Sicherheit für den privaten Bauherrn:

Wassersteuerung mit RE.GUARD

Ein tropfender Wasserhahn, eine undichte Gewindeverbindung oder ein Rohrbruch: Unkontrolliert austretendes Wasser kann schnell teuer werden. Mit der Wassersteuerung RE.GUARD hat der Polymerexperte REHAU eine Lösung entwickelt, die Risiken minimiert und zugleich komfortabel zu bedienen ist.

Ein Wasserschaden kann viele Ursachen haben: ein Ausführungsfehler, geplatzte Rohre, Frostschaden oder Baumaßnahmen im oder am Haus. Statistisch gesehen tritt in Deutschland alle 30 Sekunden ein Wasserschaden an einem Wohngebäude auf. Besonders ärgerlich wird es, wenn man den Schaden erst spät bemerkt und das Wasser bereits größere Gebäudeteile durchfeuchtet hat.

Bevor Bauherren den Schaden haben, können Architekten ihnen mit einem guten Rat helfen: Die Wassersteuerung RE.GUARD von REHAU ist ein intelligentes Monitoring-Tool für Ein- bis Zweifamilienhäuser, das die Hauptwasserleitung mit präziser und langlebiger Sensorik überwacht. Die schnelle und selbstständige Reaktion des Systems hilft nachhaltig, das Risiko folgenreicher Wasserschäden zu minimieren. Mit der RE.GUARD App kann sogar der Wasserverbrauch verfolgt werden. Dies hilft langfristig dabei, Einsparpotentiale beim Verbrauch zu identifizieren.

Die kleinen Überwachungsgeräte sehen auch noch gut aus: Für Form und Funktionalität wurde RE.GUARD mit dem Red Dot Design Award 2019 und dem Plus X Award als "Bestes Produkt des Jahres 2019" ausgezeichnet.

Smart Monitoring

Die Steuerung RE.GUARD überwacht den Wasserdurchfluss in Rohrleitungen mit Ultraschalltechnik und beurteilt ihn dank einer integrierten Software in Echtzeit. Damit unbemerkte Tropfenleckagen und Rohrbrüche zuverlässig festgestellt werden können, misst RE.GUARD zusätzlich den Druckabfall. Das System bewertet den Wasserdruck und vergleicht die Ergebnisse kontinuierlich mit zuvor definierten Grenzwerten. Entdeckt RE.GUARD eine Unregelmäßigkeit, schaltet das System die Hauptwasserleitung eigenständig ab.

Das System besteht aus vier Komponenten: Die RE.GUARD Wassersteuerung hilft Rohrbrüche und Tropfenleckagen zu erkennen und sperrt im Schadensfall die Wasserzufuhr. Zusätzlich misst sie den Wasserverbrauch und erlaubt das manuelle Ab- und Entsperren der Wasserleitung. Der RE.GUARD Wassermelder ist zuverlässig über den Funkstandard Z-Wave mit der Wassersteuerung verbunden und erkennt austretendes Wasser in kritischen Bereichen. Wassermelder sind optional im ganzen Haus platzierbar. Das RE.HUB Gateway verbindet die Geräte mit dem Internet und lässt sich einfach an den Router anschließen. Die RE.GUARD App schickt Infos ans Smartphone und hilft, den Wasserverbrauch zu optimieren.

Zentrale Steuerung per App

Egal ob Neubau, Renovierung oder Nachrüstung, dank ihrer kompakten Bauform kann die RE.GUARD Wassersteuerung ohne Probleme an der Hauptwasserleitung - direkt nach dem Wasserzähler und noch vor dem Wasserfilter - installiert werden. Dies hat den Vorteil, dass das Risiko einer Leckage durch einen defekten Filter minimiert wird. Die Steuerung des Systems erfolgt über die App. Mit ihr lassen sich Parameter und Grenzwerte für Entnahmedauer, Entnahmemenge und Durchfluss sowie Zeitpunkt und Frequenz von Tropfenleckage-Messungen einfach einstellen. Wurden bei erhöhtem Wasserverbrauch Grenzwerte überschritten und damit eine Abschaltung der Wasserleitung herbeigeführt, bietet die App die Möglichkeit, die Leitung über die manuelle Steuerung unkompliziert wieder zu öffnen.

Sichere Vernetzung über Z-Wave

Der international zertifizierte Funkstandard Z-Wave, über den die RE.GUARD Systemkomponenten miteinander vernetzt sind, sorgt für zusätzlichen Schutz. Z-Wave-Geräte kommunizieren nur untereinander und mit dem RE.HUB Gateway. Dadurch sind die Geräte vor externen Angriffen geschützt und der Betrieb auch ohne Internetzugang oder Cloud Anbindung möglich. Die Funksignale sind weniger störanfällig als eine WLAN-Verbindung und gelangen auch durch massive Kellerdecken und -wände. Aufgrund der kurzen Sendedauer und geringen Sendeleistung der Geräte fallen auch der Energieverbrauch und die Strahlenbelastung deutlich geringer als bei WLAN aus.

Mehr Informationen finden Interessierte auf der Webseite www.rehau.de/re-guard

Die REHAU Gruppe ist ein Polymerspezialist mit einem Jahresumsatz von rund 3,3 Milliarden Euro. Ein unabhängiges und stabiles Unternehmen in Familienbesitz. Rund 20.000 Mitarbeiter sind weltweit für das Unternehmen an ca. 170 Standorten tätig. Europaweit arbeiten rund 12.000 Mitarbeiter für REHAU, davon alleine 8.000 in Deutschland. REHAU stellt Lösungen für die Bereiche Bau, Automotive und Industrie her. Seit über 70 Jahren arbeitet REHAU daran, Kunststoffprodukte noch leichter, komfortabler, sicherer und effizienter zu machen und beliefert mit innovativen Produkten Länder auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen

Marcus Vogl

Produktmanager Integrierte Hausinstallationslösungen

REHAU AG+Co, Ytterbium 4, 91058 Erlangen, DEUTSCHLAND

Tel.: +49 (0) 9131 92 - 5386 / Fax: +49 (0) 9131 92 - 51 5386

marcus.vogl@rehau.com, www.rehau.com

Pressekontakt:

Simone Langenstein
Proesler Kommunikation GmbH, Karlstraße 2, 72072 Tübingen, DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7071 234-16 / Fax: +49 7071 234-18
simone.langenstein@proesler.com
Weiteres Material zum Download

Dokument: 2020 PM REHAU_RE.GUARD.docx