Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von GOLDENE BILD der FRAU mehr verpassen.

11.08.2020 – 10:38

GOLDENE BILD der FRAU

Die 14. GOLDENE BILD der FRAU - FUNKE Mediengruppe ehrt Frauen für ihr soziales Engagement

Essen (ots)

Zum 14. Mal verleiht BILD der FRAU, ein Titel der FUNKE Mediengruppe und Deutschlands größte Frauenzeitschrift, die GOLDENE BILD der FRAU. Damit wächst das Netzwerk von starken Frauen für ein starkes Land weiter: Bisher gibt es 73 Preisträgerinnen, sechs großartige Frauen kommen in diesem Jahr dazu. Frauen, die mit ihrem Projekt, ihrem Verein für mehr gesellschaftliches Miteinander und gegen soziale Ungerechtigkeit kämpfen. "Natürlich hat Corona unsere Vorbereitungen beeinträchtigt, aber stoppen konnte das Virus die GOLDENE BILD der FRAU nicht - und erst recht nicht das großartige Engagement unserer Preisträgerinnen. Diese Frauen sind weiter mit unendlich viel guter Energie für ihre tollen Projekte unterwegs. Und gerade jetzt wollen wir gemeinsam zeigen, was alles geht, wenn Menschen zusammenstehen und füreinander da sind", so Sandra Immoor, Chefredakteurin BILD der FRAU. "Vielleicht war das noch nie so wichtig wie heute: Positives zu verbreiten, zu inspirieren, mit Ideen anzustecken. Mehr innere Nähe zu schaffen, wenn es schon äußeren Abstand braucht."

Bei der Preisverleihung - eine große Gala voller Emotionen und überraschender Momente, die am 24. Februar 2021 in Hamburg stattfinden wird - gibt es auf jeden Fall zwei Premieren: Erstmals werden zwei Schwestern geehrt und mit 15 Jahren nimmt auch die jüngste Preisträgerin in der Geschichte der GOLDENEN BILD der FRAU eine Auszeichnung entgegen. Moderiert wird der Abend erneut von TV-Star Kai Pflaume, der die Gala seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2006 eng begleitet.

Und das sind die Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU 2020/2021:

Carina Raddatz (28) und ihr Verein "Obstkäppchen e.V." versorgen bedürftige Rentnerinnen und Rentner in Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis mit gesunden Lebensmitteln - und mit noch viel mehr: Sie schenken Zeit, Aufmerksamkeit und Wertschätzung. "Wir möchten älteren Menschen etwas zurückgeben, etwas gegen ihre finanzielle und soziale Not tun", erklärt Raddatz ihren Einsatz gegen Altersarmut.

Nina Lindtner (15) aus Aschaffenburg ist Chefin der "Grünen Bande", ein Jugend-Club für Teenager und junge Erwachsene, die unheilbar krank sind - aber auch für deren Geschwister und Freunde. Zusammen kämpfen sie gegen gesellschaftliche Ausgrenzung. Ninas Bruder hat einen inoperablen Hirntumor. "Wir wollen kein Mitleid. Aber dass man uns zuhört."

Kristina Flohr (36) & Daniela Hinz (31) aus Baden-Württemberg sind Schwestern, Friseurinnen aus Leidenschaft und Gründungsmitglieder von "Barber Angels Brotherhood e.V.". Überall im Land schneiden sie Wohnungslosen kostenlos die Haare, geben Menschen, die auf der Straße leben müssen, so nicht nur ein neues Styling - sondern auch Mut, Hoffnung und Würde zurück. "Für uns sind alle gleich, egal ob arm oder reich."

Annie Wojczewski (71) kümmert sich mit ihrem Verein "Dewi Saraswati Hamburg e.V." um benachteiligte Kinder in Indien, besonders um Mädchen. In ihrem Kinderdorf im südindischen Chengalpattu leben 110 Kinder, es gibt dort inzwischen drei Schulen, eine Krippe und ein Waisenhaus. "Jedes Mädchen verdient die Chance auf Zukunft und ein selbstbestimmtes Leben."

Sabine Häcker (50) aus Berlin bildet mit ihrem Verein "Hunde für Handicaps e.V." Vierbeiner zu Assistenzhunden aus - gemeinsam mit und für Menschen mit Behinderung. Die Tierärztin schmiedet unschlagbare Mensch-Hund-Teams: Menschen mit Handicap bekommen einen Freund auf vier Pfoten, einen Helfer im Alltag, mehr Selbständigkeit, Selbstbewusstsein und Lebensfreude.

BILD der FRAU unterstützt jedes Projekt mit 10.000 Euro. Bis zum 23. Februar können die Leserinnen und Leser der BILD der FRAU zudem per Telefon oder online abstimmen, welches Projekt den zusätzlich mit 30.000 Euro dotierten Leserinnen- und Leserpreis erhält. Wer die die meisten Stimmen bekommen hat, wird erst während der Verleihung verraten.

Bundesweite Plakat-Kampagne startet heute

Ab heute werden die sechs Preisträgerinnen auch im Rahmen einer bundesweiten Plakat-Kampagne zu sehen sein. "Zum inzwischen 13. Mal stellen wir die Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU auf unseren Werbeflächen in ganz Deutschland vor. Wir sind stolz, schon so lange diese herausragenden Frauen der deutschen Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen und so ihr beeindruckendes Engagement für jeden sichtbar zu würdigen", so Andreas Prasse, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei WallDecaux. "Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie konnten wir alle lernen, wie wichtig der gesellschaftliche Zusammenhalt für unser Land ist, um auch in Krisenzeiten bestehen zu können. Diese Frauen sind Vorbilder für uns alle." Die Plakate kommen an Bushaltestellen, in Fußgängerzonen und auf riesigen Digitalboards zum Einsatz.

Porträtiert wurden die Frauen dafür wie in den Jahren zuvor von Star-Fotografin GABO unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften. Die Gestaltung der Plakate hat die Hamburger Agentur Frahm und Wandelt übernommen.

Weitere Informationen zu den Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU 2020 finden Sie unter https://goldenebildderfrau.de und auf Facebook .

Über die FUNKE Frauenzeitschriften: Frauen sind heute mutiger, selbstbewusster und selbstbestimmter denn je - in den Frauenzeitschriften der FUNKE MEDIENGRUPPE mit ihren 13 Zeitschriften, zu denen die BILD der FRAU zählt, einer verkauften Auflage von 2,3 Mio. Exemplaren, einer Reichweite von 9,2 Mio. und 11,7 Mio. Kontakten wird dieses Lebensgefühl mit spannender Unterhaltung, wichtigen Informationen und kompetenten Ratgebern aufgegriffen. (Quelle: IVW II/2020, MA II/2020)

Pressekontakt:

Sie möchten gerne mehr über uns wissen?

Wir sind für Sie da:

Dr. Jasmin Fischer
Leiterin Unternehmenskommunikation
T 0201-804 8055
E jasmin.fischer@funkemedien.de
I funkemedien.de/de/presse/

Jutta Rottmann
Pressekontakt GOLDENE BILD der FRAU
T 0162-234 66 18
E info@PRemiuminpublic.de
I https://goldenebildderfrau.de/presse/

Original-Content von: GOLDENE BILD der FRAU, übermittelt durch news aktuell