Fidor Bank AG

Fidor Bank ist eine "Ausnahmeerscheinung in der globalen Finanzwelt": Vier Nominierungen und zwei Siege für die internationale Innovationsführerschaft in Las Vegas

München (ots) -

   - Erster Platz für Fidor in den Kategorien "Product & Service 
     Innovation" und "Disruptive Innovation in Banking"
   - Weitere Nominierungen als "Most Innovative Bank of the Year" und
     für "Innovation in Payments" 

Die Fidor Bank räumt weiter ab: Das bereits mehrfach für seine Innovationsführerschaft im digitalen Banking ausgezeichnete Unternehmen ist der große Gewinner der BAI-Infosys Finacle Global Banking Innovation Awards 2015. Bei der gestrigen Verleihung im Rahmen der "BAI Retail Delivery"-Konferenz in Las Vegas konnte sich die Fidor Bank über den Sieg in den Kategorien "Product & Service Innovation" und "Disruptive Innovation in Banking" freuen. Als europäischer Vertreter wurde Fidor darüber hinaus als "Most Innovative Bank of the Year" nominiert und zählt auch in der Kategorie "Innovation in Payments" zu den Finalisten.

Fidor-Chef Matthias Kröner freut sich über die internationale Anerkennung: "Bei diesem renommierten Award in vier von neun Kategorien zu den Besten der Welt gezählt zu werden und auch noch zweimal den Spitzenplatz einzunehmen, ist in der Tat 'Weltklasse'. Wir übernehmen gerne die Vorreiterrolle und sind stolz darauf, als innovativer Pionier der internationalen Finanzindustrie gesehen zu werden. Zudem bestätigt es uns in unserem Vorhaben, unseren Social Banking-Ansatz auf Basis unserer Community auch über Deutschland hinaus zu etablieren."

Die Auszeichnungen in den Kategorien "Product & Service Innovation" und "Disruptive Innovation in Banking" erhält Fidor für das Fidor Smart Girokonto, welches in Deutschland bereits von knapp 100.000 Privat- und Geschäftskunden als Erstbank-Verbindung genutzt wird - und dabei auch immer häufiger als Gehaltskonto. Besonders die Kombination aus klassischem Full-Banking-Angebot und innovativen Finanz-Apps hat die Jury überzeugt. Das kostenlose Smart Girokonto ermöglicht neben typischen Bankprodukten wie Sparbriefen oder einem Dispositionskredit (davon die meisten in weniger als einer Minute abwickelbar) unter anderem den Handel mit Edelmetallen und Fremdwährungen, P2P-Lending, Crowd-Investing und Social Trading. Die offene API-Infrastruktur des Kontos garantiert dabei ein stetig wachsendes, zeitgemäßes Angebot für den digitalen Lebensstil, in dem innovative Finanz-Apps und Produkte von Dritten schnell integriert und den Fidor-Kunden zugänglich gemacht werden können. Erst jüngst wurde mit der Fidor SmartCard ein in Deutschland einmaliges Karten-Kombiprodukt eingeführt, welches eine MasterCard Kreditkarten-Funktion, eine Maestro Girokonto-Kartenfunktion sowie eine kontaktlose Bezahlfunktion beinhaltet.

Auch die grundsätzliche Offenheit für innovative Blockchain-Lösungen zeichnet die Fidor Bank aus. Die erfolgreiche Kooperation mit Bitcoin.de sowie die Zusammenarbeit mit Ripple Labs fanden die Anerkennung der Fachjury - und wurden mit der Nominierung in der Kategorie "Innovation in Payments" belohnt. Die Gesamtheit und Vielseitigkeit des Angebots, der mutige und zukunftsweisende Social Banking-Ansatz und die gelungene technische Umsetzung machen Fidor zu einer so wörtlich "Ausnahmeerscheinung in der globalen Finanzwelt" und begründen die Nominierung als "Most Innovative Bank of the Year".

Die Fidor Bank setzte sich mit dem jüngsten Erfolg gegen mehr als 250 Banken und Finanzdienstleister durch, die im Rahmen der Finacle Global Banking Innovation Awards bereits zum fünften Mal von BAI und Infosys bewertet wurden.

BAI ist ein Finanzdienstleistungsverband und eine der weltweit führenden Quellen für Informationen, Forschung und Bildung rund um das Thema Finanzen. Die jährlich stattfindende "BAI Retail Delivery"-Konferenz bringt mehr als 3.000 Finanzexperten aus der ganzen Welt zusammen, um im gegenseitigen Austausch neue Perspektiven und Lösungsansätze für die Finanzindustrie zu finden. Infosys ist ein weltweit tätiges IT-Unternehmen mit Sitz im indischen Bangalore. Gemeinsam zeichnen BAI und Infosys seit 2011 innovative Lösungen, neue Trends und herausragende Leistungen in der Finanzindustrie aus.

Über die Fidor Bank AG:

Die FIDOR Bank AG (http://www.fidor.de) ist eine in Deutschland lizensierte internet-basierte Direktbank sowie eine B2B-Bank für innovative Banking- und Community Software-Lösungen. Privat- wie Geschäftskunden nutzen das Fidor Smart Girokonto mit seinen klassischen und innovativen Finanz-Apps als Erstbank-Verbindung. B2B-Partner der Bank profitieren über die Banking Middleware Fidor OS von neuartigen Funktionalitäten sowie einer innovativen Community-Software.

Pressekontakt:

Fidor Bank AG:
Nick Riegger | Sandstraße 33 | 80335 München | Germany
Tel.: +49 89 189 085 157 | Fax: +49 89 189 085 199 | presse@fidor.de

Pressekontakt:
Ralf-Dieter Brunowsky | Martinsstr.17 | 55116 Mainz | Tel.: +49 6131
930 2831 | mobil: +49 170 462 1440 | brunowsky@brunomedia.de

Original-Content von: Fidor Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fidor Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: