3sat

3sat
Brigitte Kronauer – Witz und Wollust
3sat-Portraet ueber die Traegerin des diesjaehrigen Georg-Buechner-Preises
Mittwoch, 2. November 2005, 23.45 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung

    Mainz (ots) - Brigitte Kronauer, Trägerin des diesjährigen Georg-Büchner-Preises, zählt zu den Protagonisten der Postmoderne und gilt als Sprachkünstlerin von höchstem Rang. Ihre Romane sind Vexierbilder, Beziehungsgeschichten mit doppeltem Boden. Ihr 2004 erschienenes Buch „Verlangen nach Musik und Gebirge“ spielt immer wieder auf den belgischen Maler James Ensor (1860 - 1949) an, der in Oostende lebte und viele Entwicklungen der Moderne vorwegnahm. Auch eine der Hauptpersonen trägt die Züge Ensors. In Benedikt Gondolfs Porträt „Brigitte Kronauer – Witz und Wollust“, am Mittwoch, 2. November, um 23.45 Uhr in 3sat, erzählt Brigitte Kronauer bei einem Besuch in James Ensors Atelier, bei einem Streifzug durch Oostende und bei Strandspaziergängen, was die Dichterin mit dem Maler verbindet.

    Der mit 40.000 Euro dotierte Georg-Büchner-Preis, Deutschlands bedeutendste Literaturauszeichnung, wird der Schriftstellerin am 5. November in Darmstadt von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen.

    Redaktionshinweis: Fotos zu dieser Sendung erhalten Sie beim ZDF- Bilderdienst unter der Hotline-Nummer 06131 – 706100, per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de sowie unter folgendem Link: http://bilderdienst.zdf.de.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Birgit Ebel (06131 – 706406) Mainz, 22. September 2005

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: