Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

29.06.2018 – 09:51

3sat

Tage der deutschsprachigen Literatur: 3sat zeigt Wettstreit und Vergabe des Ingeborg-Bachmann-Preises 2018 live
"Kulturzeit kompakt" berichtet

Mainz (ots)

Mittwoch, 4., bis Montag, 9. Juli 2018, 3sat
Live/Erstausstrahlungen 

Ein Sprungbrett für Autoren: Bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur wetteifern 14 Autorinnen und Autoren um den Ingeborg-Bachmann-Preis. Die Lesungen und Diskussionen überträgt 3sat von Donnerstag, 5. Juli, bis Samstag, 7. Juli 2018, ab 10.00 Uhr live aus Klagenfurt. Außerdem sind sie als Live-Streams unter https://3sat.de abrufbar. "Kulturzeit kompakt" stellt bereits am Mittwoch, 4. Juli 2018, um 19.20 Uhr eine Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor und zieht am Montag, 9. Juli 2018, 19.20 Uhr, Bilanz. Die Schlussdiskussion mit der Preisverleihung zeigt 3sat am Sonntag, 8. Juli 2018, ab 11.00 Uhr live.

Bei den Lesungen um den Ingeborg-Bachmann-Preis sind ausnahmslos unveröffentlichte, original deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten gestattet. Die Auswahl der Autorinnen und Autoren obliegt der sechsköpfigen Jury, zu der Hildegard Elisabeth Keller, Stefan Gmünder, Klaus Kastberger, Insa Wilke, Nora Gomringer und der Vorsitzende Hubert Winkels gehören. Die Gesprächsleitung für die Lesungen und Diskussionen aus dem ORF-Landesstudio Kärnten übernimmt Christian Ankowitsch.

Außerdem entscheidet die Jury auch über die Vergabe des mit 7500 Euro dotierten 3sat-Preises. Den vergibt 3sat im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur an ein Talent aus dem Kreis der zum Klagenfurter Wettbewerb eingeladenen Autorinnen und Autoren.

Aus Deutschland kommen dieses Jahr die Autorinnen und Autoren Bov Bjerg, Stephan Groetzner, Joshua Groß, Ally Klein, Stephan Lohse, Lennardt Loß, Anselm Neft, Jakob Nolte und Corinna T. Sievers sowie die aus der Türkei stammende und in Leipzig lebende Özlem Özgül Dündar. Aus der Schweiz nehmen Martina Clavadetscher und Anna Stern teil, die einzige Österreicherin ist in diesem Jahr Raphaela Edelbauer.

Außerdem gibt es auch 2018 eine große Social-Media-Offensive aus Klagenfurt: Über die Social-Media-Dienste http://facebook.com/Bachmannwettbewerb und http://twitter.com/tddlit können die "Tage der deutschsprachigen Literatur" in Kommentaren, Bildern, News und Videos mit verfolgt werden. Das offizielle Hashtag zum Mitdiskutieren und Mittwittern lautet in diesem Jahr: #tddl. Auch auf Instagram (https://instagram.com/3sat) kann man die Veranstaltung verfolgen und erhält so während des gesamten Wettbewerbs einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Interview mit der Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin und dem diesjährigen Jurymitglied Nina Gomringer aus dem aktuellen "3sat TV- und Kulturmagazin": https://ly.zdf.de/EYe/

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 - 70-16293;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/ingeborgbachmannpreis2018

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell