Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Mittelbayerische Zeitung mehr verpassen.

08.12.2013 – 18:42

Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Annäherung
Kommentar zum Handel mit Russland

Regensburg (ots)

Der Russe kommt! Der Spruch aus dem Kalten Krieg zieht nicht mehr. Russen in der Region bedeuten heute schöne Umsätze für Einzelhandel, Kliniken, Hotels und Restaurants. Und immer mehr Oberpfälzer Unternehmen entdecken im größten Land der Welt ihre Marktchancen. Es ist ein Stück Gerechtigkeit, dass ausgerechnet die ehemalige Grenzregion, die lange unter dem Eisernen Vorhang zu leiden hatte, von dieser Entwicklung zu profitieren scheint. Aber auch russische Investoren freuen sich hier über Rechtssicherheit, Infrastruktur, intakte Natur, hohes medizinisches Niveau und gutes Kulturangebot. "Wandel durch Annäherung" hat Willy Brandt einst seine Ostpolitik genannt. Viele meinen, dass dies der erste Schritt zum Untergang der UdSSR war. Wer sich über Putinismus und Missachtung von Menschenrechten im heutigen Russland sorgt, sollte bedenken, dass sich nur dort etwas ändern kann, wo der Dialog nicht abreißt. Dafür können auch Handel und Wandel sorgen. Und auch hierzulande ist Erkenntnisgewinn möglich: Nicht jeder russische Gast ist ein neureicher Oligarch.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung
Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung