Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Panasonic Marketing Europe GmbH

08.05.2007 – 12:00

Panasonic Marketing Europe GmbH

Schnell und ausdauernd: Intel Core Duo-Power für die Panasonic Toughbooks CF-W5 und CF-T5

    Wiesbaden (ots)

Ab Ende Mai 2007 präsentieren sich die Executive Toughbooks CF-W5 und CF-T5 stärker denn je. Im Inneren der robusten Leichtgewichte gibt dann der Intel Core Duo-Prozessor U2400 (ULV) mit 1,06 Gigahertz den Takt an. Mehr Leistung für anspruchsvolle Anwendungen in Verbindung mit einer effizienten Energienutzung stehen im Vordergrund dieser technologischen Weiterentwicklung.

    Panasonic ist eines der ersten Unternehmen, das Zweikernprozessoren im Ultra Low Voltage-Bereich in seinen Notebooks einsetzt, um vor allem die Balance aus Computing Power, extrem langer Akkulaufzeit und geringem Gewicht zu gewährleisten. Für Business- und Vielreisende entscheidende Argumente. So erreicht das Toughbook CF-T5 mit einer Batterielaufzeit von bis zu 14 Stunden (nach JEITA bei minimaler Displayhelligkeit) auch mit leistungsfähigerem Prozessor eine weltweite Spitzenposition bei kommerziellen Notebooks.

    Rechenpower, exzellente Akkulaufzeiten, ultraleichte Bauweise und hohe Widerstandsfähigkeit - Panasonic vereint mit seinen Executive Toughbooks Hochtechnologie ohne Kompromisse. So sind die beiden Notebooks mit 1.240 Gramm (CF-W5) und 1.510 Gramm (CF-T5) nicht nur echte Leichtgewichte, sondern als Geräte der "Business Ruggedized"-Kategorie auch äußerst robust. Sie können bis zu 100 Kilogramm Drucklast tragen und bleiben auch noch bei Stürzen aus bis zu 30 Zentimetern Höhe intakt. Datensicherheit hat oberste Priorität, denn die in Spezialschaumstoff eingebettete und mit vier stoßdämpfenden Pads ausgestatte Festplatte übersteht sogar einen Fall des Notebooks aus 76 Zentimetern Höhe. Doppeltes Sicherheitsplus: Die Festplatte umschließt ein bruchsicherer Magnesiumrahmen, der Teil des Rechnergehäuses ist.

    Oft und lange unterwegs zu sein bedeutet nicht, auf Komfort bei der mobilen Arbeit verzichten zu müssen. Dies gilt insbesondere für die drahtlose Datenübertragung. Für den Betrieb in WLAN-Funknetzen ermöglicht die durch alle gängigen WLAN-Standards IEEE 802.11 a/b/g unterstützende Intel Centrino Mobiltechnologie der beiden Executive Toughbooks Datenübertragungsraten von bis zu 54 Megabit/s. In Gebieten ohne WLAN-Versorgung kann der Anwender auf ein optionales HSDPA-Modul zurückgreifen. Der UMTS-Datenturbo ermöglicht den mobilen Download von Dateien mit 1,8 Megabit/s.

    Alles im Blick hat der Anwender durch das reflexionsfreie 12,1 Zoll XGA-Farbdisplay, dessen Maße und Bildschirmhelligkeit ideal für unterschiedlichste Platz- und Lichtverhältnisse ist. Durch den verstellbaren Halteriemen unterhalb des CF-T5-Gehäuses sowie seine Touchscreen-Funktion steht der unkomplizierten Einhandbedienung, zum Beispiel im Vertriebsaußendienst, nichts mehr im Weg. Praktisch: Die beiden Executive Toughbooks mit ihren kompakten Abmaßen nehmen wenig Gepäckplatz ein und sind Dank ihrer lüfterlosen Konstruktion besonders leise.

    Verfügbarkeitsdaten und Preise der neuen Executive Toughbooks von Panasonic:

    Ab Ende Mai 2007 sind das CF-W5 mit Intel Core Duo-Prozessor für 2.320,50 EURO und das CF-T5 mit Intel Core Duo-Prozessor für 2.499,- EURO im Toughbook E-Shop und Handel erhältlich. (alle Preise brutto, inkl. gesetzl. MwSt.).

    Die Grundsätze von Panasonic sind fest in der Philosophie des Unternehmensgründers Konosuke Matsushita verwurzelt. Den Grundstein für den weltumspannenden Konzern legte Matsushita im Jahre 1918, als er im japanischen Osaka die Firma Matsushita Electric (später Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.) gründete. Heute ist das Unternehmen der führende japanische Hersteller von hoch entwickelten Geräten in der Unterhaltungs-, Haushalts- und Mikroelektronik, der Kommunikationstechnik und für den Industriebereich, die vor allem unter dem Markennamen Panasonic vertrieben werden. Der Matsushita Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2006/2007 (Geschäftsjahr endete am 31. März 2007) einen Umsatz von 9,108 Billionen Yen, rund 77,19 Milliarden US-Dollar ($1.00 = 118 Yen), und er beschäftigt rund 328.645 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Mit 652 Tochterunternehmen in den Bereichen Produktion, Vertrieb, Finanzen und Forschung ist der Konzern weltweit vertreten.

Pressekontakt:
PUBLICIS Consultants Deutschland GmbH
Jörg Hübner, Tel.: 069-15402 394, Fax: 069-15402 270
E-Mail: joerg.huebner@publicis-consultants.de

Original-Content von: Panasonic Marketing Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell