ING-DiBa AG

BasKIDball trifft Bundespräsident Wulff
Bei seinem Antrittbesuch in Bayern würdigte er das Engagement der Initiatoren und Sponsoren des Projekts "BasKIDball" (mit Bild)

Bettina Wulff und Bundespräsident Christian Wulff (Mitte) erhielten als kleines Präsent ein signiertes Trikot von Dirk Nowitzki. Überreicht wurde es ihnen von Matthias Genser, Geschäftsführer iSo und Dr. Ulrich Ott, Pressesprecher der ING-DiBa (v.r.n.l.) Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

Bamberg (ots) - Am Dienstagabend, 22. Februar empfingen 20 Mädchen und Jungen des Projekts "BasKIDball" den Bundespräsident Christian Wulff in der Turnhalle der Erlöserschule in Bamberg. Im Mittelpunkt des Interesses stand das vom Schirmherr Dirk Nowitzki initiierte und von der ING-DiBa als Sponsor unterstützte Projekt "BasKIDball". Dieses bietet den Kindern und Jugendlichen nicht nur einen Sportprogramm, sondern kombiniert ganz gezielt das Basketballspielen mit der Betreuung von Hausaufgaben und schulischer Förderung.

"Mit ihrem Projekt bringen Sie junge Menschen zum Bewegen und zum Sport. Hier lernen sie in einem Team zu spielen, sich gegenseitig zu respektieren und merken, wie wichtig es ist, sich in den Fähigkeiten zu ergänzen", lobt der Bundespräsident das Projekt, das inzwischen bundesweit erfolgreich ist. Matthias Gensner, Geschäftsführer des Vereins Innovative Sozialarbeit und Dr. Ulrich Ott, Pressesprecher der ING-DiBa, überreichten dem Präsidentenehepaar im Namen der Kids ein signiertes Dirk Nowitzki Trikot.

Beim Freiwurfwerfen mit den BasKIDs und den Profis von Brose Baskets stellten Bundespräsident Wulff und seine Gattin ihr Basketballtalent unter Beweis.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baskidball.de

Pressekontakt:

Matthias Gensner
Innovative Sozialarbeit e. V.
Verein für Soziale Dienstleistungen
Geisfelder Straße 14
96050 Bamberg
0951 917758-0
matthias.gensner@iso-ev.de

Original-Content von: ING-DiBa AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ING-DiBa AG

Das könnte Sie auch interessieren: