neues deutschland

neues deutschland: Friedensfahrer Schober gestorben

Berlin (ots) - Der ehemalige Radrennsportler Johannes Schober ist tot. Der 81-Jährige, der früher beim SC Wismut Karl-Marx- Stadt aktiv war, starb am Freitag in Halle (Saale), wie seine Familie der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« mitteilte (Freitagausgabe). Schober, der 1960 mit der DDR-Auswahl die Mannschaftswertung bei der Internationalen Friedensfahrt, dem größten Amateuretappenrennen der Welt, gewonnen hatte, startete in seiner Karriere dreimal bei der Straßen-WM der Amateure. Von 1982 bis 1990 war er Vorsitzender der BSG Chemie Buna Schkopau.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: