neues deutschland

Neues Deutschland: Regisseur Helmut Dziuba tot

Berlin (ots) - Der Filmregisseur Helmut Dziuba ist tot. Wie die Tageszeitung "neues deutschland" (Montagsausgabe) mitteilt, starb Dziuba bereits am Donnerstag nach langer Krankheit in Berlin. Geboren 1933 in Dresden, hatte er in Moskau Filmregie studiert und sich schon mit seinem DEFA-Debüt "Mohr und die Raben von London" (1969) einen Namen gemacht. Zu seinen zahlreichen weiteren Filmen zählen "Sabine Kleist, sieben Jahre..." (1982), "Erscheinen Pflicht" (1984), "Verbotene Liebe" (1989), "Jana und Jan" (1992). Im Nachruf von "neues deutschland" wird die von Liebe und Freundlichkeit geprägte Weltsicht des Künstlers gewürdigt, die vor allem in seiner Haltung zu den kindlichen und jugendlichen Figuren zum Ausdruck komme: "Mit ihnen begab er sich auf die Suche nach Glück und Harmonie und menschlicher Wärme, auch in Zeiten der Trauer, Angst und Finsternis."

Pressekontakt:

Neues Deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: