Westfalenpost

Westfalenpost: Quoten-Babys

    Hagen (ots) - Bei RTL üben Jugendliche an Säuglingen Von Nina Grunsky Ich bin ein Baby, holt mich hier raus! Weil sie noch nicht sprechen können, bleibt den Säuglingen in der neuen RTL-Serie "Erwachsen auf Probe" noch nicht einmal dieser Rettungsruf. Eltern ist es ein Rätsel, was andere Eltern dazu bewegen kann, ihr Baby an einen Sender und an jugendliche Väter und Mütter auf Probe zu verleihen: Dass die Teenager noch nicht in der Lage sind, Verantwortung für Kinder zu übernehmen, haben sie schließlich allein dadurch bewiesen, dass sie in einer solchen Sendung mitspielen. Ein Rätsel ist auch, was die Jugendlichen dabei lernen sollen - außer, dass Babys in einer solch ungewohnten Situation vermutlich viel und laut weinen. Zwar geben viele Eltern ihre Kinder tagtäglich in die Obhut von Tagesmüttern, Erzieherinnen und Babysittern. Voran geht dem jedoch eine behutsame Phase der Eingewöhnung: Das Kind lebt sich ein und sein neuer Betreuer lernt das Baby mit seinen Bedürfnissen und Eigenheiten kennen. Dass RTL die Jugendlichen derart ins kalte Wasser wirft, ist unverantwortlich. Immerhin: Was den Privatsender dazu bewegt, ist wohl kein großes Rätsel: die Einschaltquote.

Pressekontakt:
Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalenpost

Das könnte Sie auch interessieren: