Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung

16.05.2011 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Philosophie

Osnabrück (ots)

In jeder Sprache der Welt

Müssen wir uns um Deutsch als Weltsprache des Denkens wirklich Sorgen machen? Mit den Schriften von Kant, Hegel, Marx oder Nietzsche avancierte das Deutsche zu einer gar nicht so geheimen Weltsprache der Philosophie. So gegensätzliche Denker wie Husserl oder Heidegger, Adorno oder Gadamer setzten diese Tradition fort. Und aktuell dürfen die Gesellschaftstheorien von Jürgen Habermas und Niklas Luhmann internationale Ausstrahlung für sich beanspruchen.

Aber geht es dabei um eine nationale Leistungsbilanz? Die Geltung einer Sprache in den Wissenschaften richtet sich nach der Überzeugungskraft der Theorien, die in dieser Sprache artikuliert werden. Die Fragen, die sich für das Philosophieren heute stellen, gehen darüber aber weit hinaus. Welche Reichweite haben Theorien in einer globalen Welt? Wie können Wissenschaftsdiskurs und alltägliches Sprechen neu verknüpft werden? Und welchen Wahrheitsanspruch haben die Diskurse des Internets? Philosophierend klären Menschen Begriffe und mit ihnen ihr gemeinsames Bild von der Welt. Der Bedarf dafür ist derzeit dramatisch hoch. Die Stimme der Philosophie wird also gebraucht - in jeder Sprache der Welt.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung