Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LIDL

23.08.2017 – 12:31

LIDL

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt informiert sich über Lidl-Regionalmarke
Lidl führt ab Oktober Tierschutzlabel für komplettes Molkereisortiment von "Ein gutes Stück Bayern" ein

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt informiert sich über Lidl-Regionalmarke / Lidl führt ab Oktober Tierschutzlabel für komplettes Molkereisortiment von "Ein gutes Stück Bayern" ein
  • Bild-Infos
  • Download

Neckarsulm (ots)

Regionalität, Tierwohl und Nachhaltigkeit - dafür stehen die Milchprodukte der regionalen Lidl-Eigenmarke "Ein gutes Stück Bayern". Gemeinsam mit der Privatmolkerei Bechtel hat Lidl mit der Regionalmarke ein zukunftsweisendes Konzept zur Förderung von Tierwohl und Unterstützung von bäuerlichen Familienbetrieben entwickelt. Die Fortschritte und Meilensteine bei "Ein gutes Stück Bayern" stellten die beiden langjährigen Partner gestern dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt vor. In Schwarzenfeld, dem Unternehmenssitz der Privatmolkerei Bechtel, informierte sich der Bundespolitiker über das Lidl-Regionalkonzept, das an die teilnehmenden Milchbauern hohe Anforderungen stellt. "Regionalität, Tierschutz und Nachhaltigkeit stehen für Verbraucher ganz oben auf der Agenda. Wenn Handel, Verarbeiter und Erzeuger gemeinsam auf Qualität setzen, ist das die richtige Zukunftsstrategie", betonte Schmidt.

Lidl führt Tierschutzlabel für komplettes Molkereisortiment von "Ein gutes Stück Bayern" ein

In Sachen Tierschutz verkündete Lidl im Beisein des Bundesministers den nächsten Meilenstein: Im Oktober 2017 führt der Lebensmitteleinzelhändler für alle Molkereiprodukte der Regionalmarke wie z. B. Milch, Butter, Käse oder Quark die Premiumstufe (Zwei-Sterne-Label) des Tierschutzlabels "Für Mehr Tierschutz" ein. "Nachdem wir im Januar auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin die Einführung des Tierschutzlabels für die Frischmilch angekündigt haben, freuen wir uns umso mehr, dass wir bereits im Herbst alle Milchprodukte von 'Ein gutes Stück Bayern' umstellen werden", erklärte Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf Lidl Deutschland. "Den Verbrauchern bieten wir damit eine Kaufalternative und Orientierungshilfe. Sie können sich beim Einkauf bewusst für mehr Tierschutz entscheiden."

Über 14,8 Millionen Euro für teilnehmende Landwirte

Seit Entstehung der Marke im Jahr 2009 liegt der Fokus bei der Herstellung der Milchprodukte von "Ein gutes Stück Bayern" auf Tierwohl, einer nachhaltigen Bewirtschaftung sowie Stärkung bayerischer Familienbetriebe. Für die Erfüllung der weiterführenden Anforderungen hat das Unternehmen Lidl bis heute über 14,8 Millionen Euro an die teilnehmenden Milchbauern ausgeschüttet. "Die finanziellen Mehreinnahmen sind für die Landwirte sehr wichtig, denn sie werden direkt in das Wohl der Tiere und die nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen eingesetzt", ergänzte René Guhl, Geschäftsführer der Privatmolkerei Bechtel. Die Landwirte haben sich dabei von Beginn an verpflichtet, die Milchkühe gentechnikfrei zu füttern und artgerecht mit großzügigem Platzangebot im Laufstall, regelmäßiger Klauenpflege sowie ganzjährig ohne Anbindehaltung zu halten. Im Rahmen der Weiterentwicklung der regionalen Lidl-Eigenmarke haben sie diverse weitere Tierwohlmaßnahmen wie eine wiederkäuergerechte Fütterung, homöopathische Behandlungsmethoden oder einen Laufhof eingeführt. Abhängig von der gelieferten Milchmenge werden von den Milcherzeugern zudem Ackerflächen zur Anlage von Blühstreifen für Bienen und seltene Insekten zur Verfügung gestellt. Mit Umstellung auf die Premiumstufe des Tierschutzlabels "Für Mehr Tierschutz" sorgen die Landwirte darüber hinaus für ein zusätzliches Angebot an Fress- und Liegeplätzen sowie für einen ganzjährigen Zugang zum Außenklima über eine Weide.

Über Lidl Deutschland:

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Online-Shop Food- und Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird ständig erweitert und umfasst derzeit etwa 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Menschen, Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland
07132/30 60 90 · presse@lidl.de

Original-Content von: LIDL, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LIDL
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung