PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von New Work SE mehr verpassen.

16.11.2020 – 10:05

New Work SE

XING startet neues Redaktionsformat Zukunft.machen.

XING startet neues Redaktionsformat Zukunft.machen.
  • Bild-Infos
  • Download

Ich freue mich, Ihnen heute die aktuelle Pressemitteilung von XING, einer Tochtermarke der NEW WORK SE (vormals XING SE), zu schicken.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne.

Herzliche Grüße

Christoph Stanek

Senior Manager Corporate Communications, NEW WORK SE

+49 179 66 66 957

https://www.xing.com/profile/Christoph_Stanek4/cv

----------------------------------------------------------

XING startet neues Redaktionsformat Zukunft.machen.

Hamburg, 16. November 2020 - XING, das führende Karrierenetzwerk im deutschsprachigen Raum, erweitert sein redaktionelles Angebot um ein neues Format zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Unter dem Namen Zukunft.machen. publiziert die XING Redaktion ab sofort auf der Plattform des Hamburger Unternehmens Lösungsansätze von Expertinnen und Vordenkern, Wissenschaftlern und Influencerinnen, wie eine gelungene Zukunft angesichts von technologischem wie gesellschaftlichen Wandel zum Wohle aller gelingen kann. Der Schwerpunkt des redaktionellen Angebots liegt dabei auf der Arbeits- und Wirtschaftswelt von morgen und thematisiert relevante Auswirkungen und Entwicklungen, die alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen betreffen.

"In Deutschland diskutieren wir seit über einem Jahrzehnt über die Folgen der Digitalisierung oder die Konsequenzen einer alternden Gesellschaft. Die Corona-Pandemie hat die Dringlichkeit dieser Themen noch einmal verdeutlicht. Konkrete Ideen, wie wir den Anschluss an die Zukunft nicht verpassen und sie aktiv mitgestalten können, veröffentlichen wir deshalb ab sofort auf der Plattform XING mit 18,5 Millionen Nutzerinnen und Nutzern", sagt Astrid Maier, Chefredakteurin von XING News. "Wir wollen dazu beitragen, die Diskussion um die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschafts- und Arbeitswelt in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Das darf keine Eliten-Debatte mehr bleiben. Als Plattform wollen wir jedem dabei helfen, auch künftig sein volles Potenzial zu entfalten, ein erfüllteres Berufsleben zu führen und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken", so Maier weiter.

Zukunft.machen. beginnt mit dem Spezial #BerufemitZukunft. Darin kommen sowohl Machine-Learning-Ingenieurinnen wie auch Prominente, etwa Rennfahrerin Sophia Floersch oder Fußballnationalspieler Julian Draxler, zu Wort. In einem Interview spricht zudem Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), darüber, wie Digitalisierung näher an die Bürgerinnen und Bürger gebracht werden kann.

Bereits gestartet ist unter Zukunft.machen. eine Video-Reihe, in der DAX-Vorstände wie Audi-Marketingchefin Hildegard Wortmann oder SAP-Technik-Chef Jürgen Müller ihre wichtigsten Erkenntnisse aus dem Umgang mit der Pandemie teilen und Karrieretipps geben. "Unsere Arbeitswelt verändert sich so schnell wie nie zuvor. Mit unseren redaktionellen Inhalten bieten wir Orientierung, wie unsere Nutzerinnen und Nutzer in ihren Berufen und Branchen die Zukunft trotz aller Unwägbarkeiten gestalten können", sagt Maier weiter zum Start des neuen Formats. Mit Zukunft.machen. rundet die Redaktion ihr Gesamt-Angebot ab, die erste Adresse im deutschsprachigen Netz für alle Informationen rund um Arbeit, Job und persönliche Entwicklung zu sein.

Über XING

XING ist das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Es begleitet seine 18,5 Millionen Mitglieder durch ihr gesamtes Arbeitsleben und sie dabei, so arbeiten zu können, wie es zu ihren Lebensentwürfen und ihren individuellen Wünschen passt. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs und Inspirationen zu aktuellen Themen der Arbeitswelt. Online wie offline bietet XING seinen Mitgliedern professionelle Veranstaltungen, die zu ihnen passen, persönliche Begegnungen ermöglichen und sie beruflich weiterbringen. Mit den vielfältigen News-Angeboten bleiben sie auf dem Laufenden, können sich informieren und mitdiskutieren. www.xing.com

Über NEW WORK SE

Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der früheren XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen - als sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE hat ihren Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt ihre insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos auf https://new-work.se und unter https://nwx.new-work.se.