Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Das richtige Signal. Kommentar von Julia Emmrich

Essen (ots) - Geht das gut? Eine ledige, kinderlose Frau als deutsche Botschafterin im Vatikan, in diesem erzkonservativen, verfilzten Männerzirkel? Solche Fragen kommen jetzt - klar. Es werden auch noch andere kommen. Zum Beispiel, ob an der neuen Botschafterin nicht auf ewig die Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit kleben wird - egal, wie gerechtfertigt die Vorwürfe letztlich sind. Doch es wäre falsch, in Annette Schavan deswegen eine schwache Botschafterin zu sehen. Sie ist tief gläubig - und lebt dennoch ein ganz modernes Frauenleben. Sie ist politisch ins Aus geraten und hat trotzdem nicht alles hingeschmissen. Annette Schavan gehört genau zu der Sorte Katholiken, die Papst Franziskus braucht, um seine Kirche ins 21. Jahrhundert zu führen. Sicher, die neue Botschafterin vertritt Deutschland - nicht nur die deutschen Katholiken. Doch ist diese Frau in diesem Amt mehr als eine Personalie. Es ist ein Signal: Da bewegt sich was!

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: